Köstinger: „Starkes Wahlergebnis bestätigt Arbeit des Bauernbundes“

Erfolgreiche Arbeit von Michaela Langer-Weninger und Franz Titschenbacher für die Bäuerinnen und Bauern wurde mit starkem Wahlergebnis belohnt.

Wien (OTS) - In gleich zwei Bundesländern, in Oberösterreich und der Steiermark, fanden heute die Landwirtschaftskammerwahlen statt. Bäuerinnen und Bauern sowie Grundeigentümer haben ihre Vertretung gewählt.

In Oberösterreich konnten 129.178 wahlberechtigte Bäuerinnen und Bauern sowie Grundeigentümer die neue Zusammensetzung der Landwirtschaftskammer Oberösterreich wählen. Der Oberösterreichische Bauernbund mit Michaela Langer-Weninger an der Spitze wurde klar bestätigt. „Ich gratuliere Michaela Langer-Weninger zu diesem Ergebnis“, so Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. „Ehrliche Arbeit für die Anliegen der Bäuerinnen und Bauern zahlt sich gerade in schwierigen Zeiten aus und wird von den Menschen geschätzt. Damit kann die gute Arbeit der Bauernbund-Vertreterinnen und -Vertreter in der Landwirtschaftskammer Oberösterreich auch in den kommenden Jahren weitergeführt werden. In den vergangenen Jahren haben wir viel gemeinsam erreicht. Ich bin froh, dass wir mit dem Bauernbund und Michaela Langer-Weninger starke Partner in Oberösterreich haben, mit denen wir die Agrarpolitik weiterentwickeln und unsere bäuerlichen Familienbetriebe stärken können“, so Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger.

Köstinger: „Klarer Wähler-Auftrag für den Bauernbund in der Steiermark“

124.017 Bäuerinnen und Bauern und Grundeigentümer waren heute aufgerufen, ihre Stimme in der Steiermark abzugeben und eine neue Vertretung für die steirische Landes- und die zwölf Bezirkskammern für die nächsten fünf Jahre zu wählen. „Franz Titschenbacher und sein Team sind verlässliche Partner, wenn es um die Anliegen der Bäuerinnen und Bauern geht“, sagt Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. „Wir haben gemeinsam in den vergangenen Jahren viel zustande gebracht. Das Ergebnis der Landwirtschaftskammerwahlen ist eine Bestätigung für Franz Titschenbacher und sein Team, eine große Wertschätzung der Bauernschaft, aber auch ein klarer Auftrag für die Zukunft. Gerade die Krise hat gezeigt, wie wichtig eine Selbstversorgung unseres Landes mit Grundnahrungsmitteln ist und die stellen unsere Bäuerinnen und Bauern zu jedem Zeitpunkt sicher. Ich gratuliere dem Steirischen Bauernbund ganz herzlich zu diesem Erfolg und freue mich auf weitere Zusammenarbeit für eine starke Agrarpolitik in der Steiermark und in ganz Österreich für unsere Bäuerinnen und Bauern“, so Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001