Krainer begrüßt Abberufung von Glock aus Austro-Control-Aufsichtsrat

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Fraktionsführer im Ibiza-Untersuchungsausschuss Jan Krainer begrüßt die Personalentscheidung von Verkehrsministerin Leonore Gewessler für die Austro Control. Gewessler hat heute bekannt gegeben, dass sie Kathrin Glock aus dem Austro-Control-Aufsichtsrat abberufen hat. Glock war gestern Auskunftsperson im U-Ausschuss. Ihre dort "zum Ausdruck gebrachte Geringschätzung gegenüber einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss" sei "keinesfalls vereinbar" mit den höchsten Anforderungen, die an das Verhalten von Aufsichtsräten in öffentlichen Unternehmen zu stellen sind, so die Begründung der Verkehrsministerin. ****

Krainer macht aber zugleich klar, dass Glock in der zur Schau gestellten Geringschätzung gegenüber dem Parlament kein Einzelfall sei. "Glock war nach unseren bisherigen Erfahrungen im Ibiza-U-Ausschuss nicht einmal die Spitze der Inkompetenz. Bisher ist sie aber die einzige, bei der die richtigen Konsequenzen gezogen wurden. Es sollten noch einige folgen", sagt Krainer. (Schluss) wf/ls

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001