Sanofi und WKÖ präsentierten das Jahrbuch für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft 2020

Expertinnen und Experten diskutierten den Zusammenhang von Biodiversität und Gesundheit

  • Wir haben alle ein schwieriges Jahr hinter uns und arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, diese Krise zu bewältigen, damit Österreich wieder durchstarten kann. Wir haben aber am Arbeitsmarkt und mit der raschen Umsetzung der Impfstrategie auch noch einige Herausforderungen vor uns.
    Rolf Gleißner, Wirtschaftskammer Österreich
    1/6
  • Unser Planet und unsere Gesellschaft sind vernetzt. Wenn wir unseren Planeten kaputt machen, wirkt sich das direkt auf unsere Gesellschaft aus. Wir müssen an einer europäischen Lösung arbeiten, um unsere Systeme resilienter zu gestalten. Die Wissenschaft kann uns dabei helfen.
    Stefan Thurner, Complexity Science Hub
    2/6
  • Auf einem kranken Planeten gibt es kein gesundes Leben und kein gesundes Wirtschaften. Daher sind mir der Klimaschutz und der gestartete Biodiversitätsdialog so wichtig. Dazu brauchen wir die klimafreundliche Transformation der Wirtschaft genauso wie die Landwirtinnen und Landwirte als PartnerInnen im Natur- und Klimaschutz.
    Bundesministerin Leonore Gewessler
    3/6
  • Die effizientere Struktur der Sozialversichersicherung konnte zeigen, dass die neuen fünf Träger absolut handlungsfähig sind. Die Digitalisierung konnten wir optimal nutzen – das beweist der e-Impfpass.
    Peter Lehner, Konferenz der Sozialversicherungsträger
    4/6
  • Aktuelle Studienergebnisse zeigen, dass Jugendliche von der Coronakrise enorm betroffen sind. Die Schule ist viel mehr als ein reiner Lernort. Eine baldige Öffnung wäre wichtig, damit die Kinder und Jugendlichen wieder miteinander in Interaktion treten können.
    Haliemah Mocevic, Gesundheitspsychologin
    5/6
  • Biodiversität ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Sanofi „Planet Mobilisation Kampagne“. Bis 2025 soll in unseren 110 globalen Produktionsstätten mehr als 90% des Abfalles wiederverwendet, recycled oder aufbereitet werden.
    Wolfgang Kaps, Sanofi Österreich
    6/6

Wien (OTS) - Sanofi Österreich und die Initiative „Plattform Gesundheitswirtschaft“ der Wirtschaftskammer Österreich stellten die 12. Ausgabe des „Jahrbuch für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft Österreich“ vor.

Das „Gesundheitsjahrbuch“ bietet einen kompakten Überblick über relevante gesundheitspolitisch und gesundheitswirtschaftlich Geschehnisse des vergangenen Jahres und kann auf eine beachtliche Gruppe von mittlerweile knapp 200 Gesundheitssystempartnerinnen und Gesundheitssystempartner als Autorinnen und Autoren verweisen. Die Herausgeber sind stolz, dass in den letzten vier Jahren die Beteiligung der Gesundheitsexpertinnen auf rund 50% in der aktuellen Ausgabe erhöht werden konnte.

Die Präsentation stand unter dem hochaktuellen Thema „Einfluss von Biodiversität auf Gesundheit und Wirtschaft. COVID-19 als Anfang einer Pandemie-Serie?“.

Wolfgang Kaps, General Manager von Sanofi Österreich und Herausgeber des Jahrbuchs, legt auf die Aufrechterhaltung von Biodiversität großen Wert: Biodiversität ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Sanofi „Planet Mobilisation Kampagne“. Bis 2025 soll in unseren 110 globalen Produktionsstätten mehr als 90% des Abfalles wiederverwendet, recycled oder aufbereitet werden.

Rolf Gleißner, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit in der Wirtschaftskammer Österreich, hielt fest: Wir haben alle ein schwieriges Jahr hinter uns und arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, diese Krise zu bewältigen, damit Österreich wieder durchstarten kann. Wir haben aber am Arbeitsmarkt und mit der raschen Umsetzung der Impfstrategie auch noch einige Herausforderungen vor uns.

Der Impulsvortrag von Stefan Thurner, Leiter des Complexity Science Hub, stieß eine rege Podiumsdiskussion an: Unser Planet und unsere Gesellschaft sind vernetzt. Wenn wir unseren Planeten kaputt machen, wirkt sich das direkt auf unsere Gesellschaft aus. Wir müssen an einer europäischen Lösung arbeiten, um unsere Systeme resilienter zu gestalten. Die Wissenschaft kann uns dabei helfen.

Wie sich Klimawandel und verringerte Biodiversität auf Gesellschaft, Wirtschaft und das Gesundheitssystem auswirken, diskutierten Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Leonore Gewessler, der Vorsitzende der Konferenz der Sozialversicherungsträger Peter Lehner und Gesundheitspsychologin Haliemah Mocevic.

Bundesministerin Leonore Gewessler ist überzeugt: Auf einem kranken Planeten gibt es kein gesundes Leben und kein gesundes Wirtschaften. Daher sind mir der Klimaschutz und der gestartete Biodiversitätsdialog so wichtig. Dazu brauchen wir die klimafreundliche Transformation der Wirtschaft genauso wie die Landwirtinnen und Landwirte als PartnerInnen im Natur- und Klimaschutz.

Peter Lehner, Vorsitzende der Konferenz der Sozialversicherungsträger, hielt fest: Die effizientere Struktur der Sozialversichersicherung konnte zeigen, dass die neuen fünf Träger absolut handlungsfähig sind. Die Digitalisierung konnten wir optimal nutzen – das beweist der e-Impfpass.

Gesundheitspsychologin Haliemah Mocevic führte aus: Aktuelle Studienergebnisse zeigen, dass Jugendliche von der Coronakrise enorm betroffen sind. Die Schule ist viel mehr als ein reiner Lernort. Eine baldige Öffnung wäre wichtig, damit die Kinder und Jugendlichen wieder miteinander in Interaktion treten können.

Die Veranstaltung fand in den ProSiebenSat1. PULS 4 Studios statt und wurde via Livestream übertragen. Weitere Projektpartnerinnen und Projektpartner sind die Wiener Städtische Versicherung, das 4GAMECHANGERSFESTIVAL und Der Brutkasten.

Sanofi Podcasts & Bestellung des Jahrbuchs Gesundheit

2020 produzierte Sanofi erstmals Podcasts, die mit den vier Kapiteln des Gesundheitsjahrbuchs korrespondieren. Die Podcasts geben Einblicke zu den Veränderungen der letzten Jahre am Gesundheitssektor: https://mein.sanofi.at/service/gesundheit-jahrbuch/podcasts

Das gedruckte Jahrbuch Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft 2020 kann kostenlos bestellt werden unter https://mein.sanofi.at/service/gesundheit-jahrbuch/ und steht unter diesem Link auch zum Download bereit.

Über Sanofi

Sanofi ist ein weltweites Gesundheitsunternehmen, das Menschen bei ihren gesundheitlichen Herausforderungen unterstützt. Mit unseren Impfstoffen beugen wir Erkrankungen vor. Mit innovativen Arzneimitteln lindern wir ihre Schmerzen und Leiden. Wir kümmern uns um Menschen mit seltenen Erkrankungen wie um die Millionen von Menschen mit chronischen Erkrankungen. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 100 Ländern weltweit übersetzen wir wissenschaftliche Innovation in medizinischen Fortschritt. Sanofi, Empowering Life.

Über die Plattform Gesundheitswirtschaft

Die Plattform "Gesundheitswirtschaft“ wurde von der Wirtschaftskammer Österreich initiiert, um die Chancen des wachsenden Gesundheitsmarktes optimal für Innovationen, Beschäftigung und Wohlstand zu nutzen. Die Plattform versteht sich als Think-Tank von Expertinnen und Experten aus der Gesundheitswirtschaft. Ziel ist es, Österreich rechtzeitig für den Megatrend Gesundheit fit zu machen und als das Gesundheitsland Europas zu etablieren. www.wirmachengesundheit.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bettina T. Resl
Sanofi-Aventis GmbH
Country Head Public Affairs, Patient Advocacy & Communication
Tel.: +43 664 801 85 5113
bettina.resl@sanofi.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAV0001