STADA Österreich übernimmt ab sofort von GSK-Gebro bekannte Markenprodukte wie Cetebe®, Lemocin® und Venoruton®

Wien (OTS) - Ab 1. Jänner 2021 übernimmt die STADA Arzneimittel GmbH in Österreich, als Tochterunternehmen der STADA Arzneimittel AG, die Vermarktung von verschiedenen Consumer Healthcare Markenprodukten. Als weltweit tätiger Anbieter für Generika und Consumer Healthcare Produkte hatte der STADA-Konzern die Produkte Anfang des Jahres von GlaxoSmithKline (GSK) in mehr als 50 Ländern erworben. Das Portfolio umfasst neben Produkten der Marke Cetebe® mit Vitamin C und den Halsschmerztabletten Lemocin® auch Venoruton® zur Behandlung von Beschwerden der Beinvenen. Auch dabei ist Duofilm® gegen Warzen sowie Resyl® Hustentropfen mit und ohne Codein.

Dazu STADA Arzneimittel GmbH Österreich Chef Dr. Martin Spatz, MBA: „Auch in Österreich ist STADA's Strategie sonnenklar: wir sind der starke Partner im Bereich Consumer Healthcare für Patienten und öffentliche Apotheken. Mit der Akquisition der GSK Markenprodukte sind wir unserem Ziel noch stärker zu wachsen einen bedeutenden Schritt näher gekommen. Die erworbenen Produkte haben aufgrund ihrer Bekanntheit enormes Vermarktungspotenzial und sind eine optimale Ergänzung unserer bestehenden Marken in Österreich wie beispielsweise Grippostad® oder Hirudoid®. Hier werden wir unsere langjährigen Erfahrungen in Marketing und Vertrieb von OTC Produkten besonders gut einbringen - Apotheken beim Abverkauf tatkräftig zu unterstützen.“

Die Produkte sind derzeit noch in der bekannten Aufmachung von GSK erhältlich und werden voraussichtlich in der 2. Jahreshälfte 2021 im neuen STADA-Packungsdesign erscheinen.

Über die STADA Arzneimittel AG

Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Zwei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, inklusive Spezialpharmazeutika, und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 120 Ländern. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.608,6 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 625,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte STADA weltweit 11.100 Mitarbeiter. In der österreichischen Niederlassung arbeiteten an den Standorten Wien und Tulln im Jahr 2019 rund 50 Mitarbeiter.

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer:

STADA Arzneimittel AG / Investor & Creditor Relations
Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-4689 / Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: ir@stada.de
www.stada.de/investor-relations

Rückfragen & Kontakt:

STADA Österreich GmbH
Muthgasse 36/2, 1190 Wien
Tel.: (+43) 1 367 85 85 0
Fax: (+43) 1 367 85 85 85
E-Mail: office@stada.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STA0047