Golden Agri-Resources bietet nachhaltige Lebensmittelversorgung während der COVID-19-Pandemie

Jakarta, Indonesien (ots/PRNewswire) - Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie bleiben weiterhin spürbar, insbesondere in ärmeren ländlichen Regionen von Indonesien, in denen die Ernährungssicherheit und das Einkommen durch die Pandemie gefährdet sind. Als Reaktion auf dieses Problem konzentriert sich das führende Palmölunternehmen Golden Agri-Resources (GAR) nun verstärkt auf Programme zur Ernährungssicherung und zur Sicherung des Lebensunterhalts, um dort Gemeinden zu unterstützen, wo das Unternehmen tätig ist.

"Während der COVID-19-Pandemie haben wir festgestellt, dass der Zugang zu nahrhaften Lebensmitteln insbesondere in ländlichen Gemeinden schwierig war. Unsere Programme zur Förderung alternativer Erwerbsquellen und integrierter ökologischer Landwirtschaft haben Gemeinden dabei geholfen, ihren eigenen Nahrungsmittelbedarf zu planen und Lebensmittel selbst zu finanzieren und anzubauen, um weniger auf Lieferungen von außerhalb angewiesen zu sein. Das Programm unterstützt Bauern dabei, sich selbst zu versorgen und sich ein dringend benötigtes zusätzliches Einkommen zu verdienen. Gleichzeitig führt die verbesserte landwirtschaftliche Produktivität in diesen Gemeinden dazu, dass weniger neues Land für die Landwirtschaft benötigt wird, wodurch das Risiko der Abholzung gesenkt wird", erklärt Anita Neville, Senior Vice President, Group Corporate Communications.

Neue Agrartechniken sorgen für höheres Einkommen der Landwirte

GAR arbeitet mit mehreren Partnern wie der international bekannten Universität Wageningen zusammen, um seine Programme zur Förderung alternativer Erwerbsquellen und integrierter ökologischer Landwirtschaft umzusetzen.

Die Programme umfassen Workshops für Dorfbewohner aus verschiedenen Gemeinden, in denen erklärt wird, wie die Bodenfruchtbarkeit durch organische Düngemittel erhöht wird. Solche Düngemittel verbessern gleichzeitig die Pflanzengesundheit.

Lokale Bauern und Kleinbauern werden in der guten landwirtschaftlichen Praxis geschult und erhalten Zugang zu modernen Agrarexperten. Darüber hinaus werden die Bauern dazu ermutigt, ihre Erzeugnisse auf dem lokalen Markt zu verkaufen, um Einkommen zu erzielen und um ihnen dabei zu helfen, ihre täglichen Bedürfnisse zu erfüllen.

Bislang konnten durch die Programme mehr als 40 Gemeinden in Sumatera und Kalimantan dabei unterstützt werden, ihre landwirtschaftlichen Praktiken zu modernisieren und Cash Crops wie Bio-Gemüse oder Kaffee anzubauen. Außerdem wurde das Risiko gesenkt, dass mehr Wälder für die landwirtschaftliche Nutzung gerodet werden.

GAR konzentriert sich auch auf Umweltschutz

Die Verbesserung der Lebensgrundlagen und die Sicherstellung einer stabilen Lebensmittelversorgung sind nicht die einzigen Vorteile dieser Programme. GAR zeigt ländlichen Gemeinden, Bauern und Kleinbauern, wie sie nachhaltige Landwirtschaft betreiben können. Dabei geht es darum, die Zerstörung von Waldgebieten zu reduzieren, die Brandrodung für die Landwirtschaft abzuschaffen, ein optimales Wassermanagement einzurichten und regenerative landwirtschaftliche Verfahren einzusetzen, um die Bodengesundheit zu wahren.

"Ländliche und landwirtschaftliche Gemeinden sind auf eine einzigartige Art auf die Umgebung angewiesen, in der sie leben und arbeiten. Eine gesunde Umgebung zusammen mit guten Techniken haben eine gesunde Ernte zur Folge. Dies ist eine Investition in ihre und unsere Zukunft", so Neville.

Golden Agri-Resources lässt seinen Worten auch mit seinen erheblichen Naturschutzbestrebungen Taten folgen. Das Unternehmen hat über 178.000 Hektar Waldfläche erhalten - davon entfallen 78.000 Hektar auf die eigenen Konzessionen von GAR. Durch sein Programm Desa Makmur Peduli Api für gesellschaftliches Engagement hat das Unternehmen außerdem erfolgreich dazu beigetragen, dass 2019 lediglich 0,5 % Waldfläche brandgerodet wurden.

"COVID-19 hat die Schwachstellen unseres Nahrungsmittelsystems aufgedeckt. GAR arbeitet seit Jahren daran, die Gemeinden widerstandsfähiger zu machen, in deren Umgebung wird arbeiten. Dies werden wir auch in Zukunft tun", erläutert Neville.

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsleistung und -initiativen des Unternehmens im neuesten Nachhaltigkeitsbericht von GAR.

Über Golden Agri-Resources (GAR):

Golden Agri-Resources (GAR) wurde 1996 gegründet und ist mittlerweile einer der größten Palmölerzeuger der Welt. Die Plantagen von GAR befinden sich in Indonesien. Der Konzern verwaltet fast eine halbe Million Hektar Palmölplantagen (einschließlich Kleinbauern). Als Marktführer der Seed-to-Shelf-Agrarwirtschaft baut GAR Ölpalmen in Zusammenarbeit mit Bauern an, um Nahrungsmittel und Kraftstoffe für die Gegenwart und für die Zukunft zu produzieren, und konzentriert sich dabei aktiv auf Nachhaltigkeit.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1395539/Alternative_Livelihood.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Beni Wijaya
Corporate Communications Executive
Sinar Mas Agribusiness and Food
+622150338899 Ext. 1643

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012