Zum Inhalt springen

Lehner: SVS unterstützt Versicherte mit individuellen Lösungen

Wien (OTS) - „Die SVS wird 2021 weiterhin ihre Versicherten tatkräftig unterstützen. Wir stellen von der allgemeinen auf eine individuelle, bedarfsorientierte Lösung um“, erklärt SVS-Obmann Peter Lehner. „Da es sich um Beitragszahlungen handelt, ist es besonders wichtig, dass diese Jahre den Unternehmern und Selbständigen nicht als Versicherungsjahre für die Pension verloren gehen. Die pensionsrechtliche Absicherung muss auch während der Pandemie aufrechterhalten werden“, erläutert Lehner. Im März 2020 hat die SVS in einem „Erste-Hilfe-Paket“ für ihre Versicherten die Stundungen der Beiträge, sowie das Aussetzen von Mahnungen realisiert. Sozialversicherungsbeiträge können im Rahmen des zweiten Fixkostenzuschusses geltend gemacht werden.

„Die SVS versteht sich als Partner seiner Versicherten – auch und gerade in der Krise. Die SV-Beiträge der Corona-Zeit dürfen nicht zu existenzbedrohenden Zahlungsschwierigkeiten führen. Daher werden wir künftig mit unseren Versicherten auf die persönliche Situation angepasste Lösungen erarbeiten“, betont Lehner. So sind Zahlungsvereinbarungen und auch mitunter Jahresvereinbarungen weiterhin möglich. Die Konditionen wie die Stundungsdauer und die Anzahl der Raten werden individuell vereinbart. Die Herabsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage wird weiterhin möglich sein. Die Übergangsbestimmungen zur Entschärfung der Akutsituationen laufen mit Ende des Kalenderjahres aus. Das Mahnwesen und die weiteren Maßnahmen werden schrittweise wieder aufgenommen. Das betrifft vorerst jene Unternehmen, die entsprechende Rückstände bereits aus der Zeit vor der Corona-Krise hatten.

Über die SVS, die Sozialversicherung der Selbständigen
Ein gesundes Land braucht gesunde Selbständige – und jemanden, der sich ihrer sozialen Absicherung verschrieben hat: Das ist die SVS. Eine 1,2 Mio. große Versichertengemeinschaft, die unter dem Motto „Gemeinsam gesünder“ von der Geburt bis ins hohe Alter füreinander da ist. Die SVS umfasst als Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung sämtliche Sparten und ist als bundesweiter, berufsständischer Träger organisiert. Neun eigene Gesundheitseinrichtungen mit über 1.000 Betten, 8.000 Vertragsärzte, 3.000 Zahnärzte sowie weitere 9.000 Vertragspartner, wie beispielsweise Physiotherapeuten und Logopäden, stehen den Versicherten in ganz Österreich zur Verfügung. Die SVS ist mit Beratertagen flächendeckend in 190 Gemeinden vor Ort vertreten. Das Gebarungsvolumen beträgt 9,5 Milliarden Euro. Obmann ist Peter Lehner, Generaldirektor ist Dipl.-Ing. Dr. Hans Aubauer.
www.svs.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherung der Selbständigen (SVS)
SVS-Newsroom
A-1051 Wien, Wiedner Hauptstraße 84-86
E newsroom@svs.at
T 050 808 2207

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVS0001