Zum Inhalt springen

Kucharowits an Bundesregierung: „Lassen Sie endlich helfen!“

SPÖ-Antrag zur Aufnahme von Kindern aus Flüchtlingslagern

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-Nationalratsabgeordnete Katharina Kucharowits fordert die Bundesregierung in der heutigen Nationalratssondersitzung mit einem Antrag auf, die Aufnahme von Kindern aus den griechischen Flüchtlingslagern zu ermöglichen und sich auch auf EU-Ebene für eine Evakuierung dieser Camps einzusetzen. „Mit unserem Antrag fordern wir die Regierung auf, endlich aktiv zu werden und den Gemeinden die Aufnahme von Kindern und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zu ermöglichen. Lassen Sie endlich helfen!“, appelliert Kucharowits. ****

In den vergangenen Wochen meldeten viele Gemeinden und Hilfsorganisation ihre Bereitschaft, dieser Katastrophe ein Ende zu setzen und Schutzsuchende aufzunehmen. Kucharowits fordert von der Regierung ein, auf diese Stimmen zu hören: „Mitten in Europa findet gerade eine humanitäre Katastrophe statt. Kinder erleiden Rattenbisse, werden Opfer von Missbrauch und haben Suizidgedanken. Die Lage verschlimmert sich von Tag zu Tag. Wir können und wollen einfach nicht warten und tatenlos zusehen! So viele Initiativen, Gemeinden, Institutionen und Hilfsorganisationen haben sich dafür ausgesprochen, Schutzsuchende aufzunehmen und diese Lager zu evakuieren. Die Bundesregierung darf diese Stimmen nicht weiter ignorieren!“

Die Ankündigung der Regierung, auf Lesbos eine Betreuungseinrichtung zu finanzieren, ist für Kucharowits eine „medial inszenierte Alibi-Aktion“. Bereits vergangene Woche kritisierte die Abgeordnete diese Politik: „Es reicht nicht, sich auf Hilfsgüter zu beziehen, die nie angekommen sind. Es reicht auch nicht, Kindern, die von Ratten und Suizidgedanken gequält werden, eine Betreuungseinrichtung hinzustellen, während ihre Zelte im Schlamm versinken. Das Lager muss evakuiert werden!“ (Schluss) sd/lp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004