Zum Inhalt springen

Der Aufschrei des Vereinssports

Wien (OTS) - Überzeugender Auftritt von Sport Austria und der Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und Sportunion im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz am Montag. Fazit: Es braucht eine Offensive um wieder mehr Menschen zum Sport zu bringen.

Anlass der Pressekonferenz war auch die Präsentation einer Studie zum Thema "aktives Sportverhalten und passiver Sportkonsum" durch die "Observer Brand Intelligence GmbH", die zusammenfasste, dass in der Corona-Zeit das Sport- und Bewegungsverhalten der Menschen in Österreich rückläufig war. Tenor aller anwesenden Präsidenten: dagegen muss etwas unternommen werden, und gerade den 15.000 Sportvereinen hierzulande kommt eine besondere Bedeutung zu.
ASKÖ-Präsident Hermann Krist setzte sich dabei besonders für mehr Bereitschaft der Bundesregierung, Sport unter Wahrung der Corona-Bedingungen sowohl outdoor wie auch indoor vermehrt zu ermöglichen.

Lesen Sie hier die Presseaussendung der Sport Austria mit den wichtigsten Statements und Details zur präsentierten Studie: https://www.askoe.at/de/newsshow-der-aufschrei-des-vereinssports

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
Mag. Karin Windisch
01/8693245-10
presse@askoe.at
www.askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001