Zum Inhalt springen

„Licht ins Dunkel“ aus dem Landesstudio Kärnten

Wien (OTS) - Sonja Kleindienst führt durch die „Licht ins Dunkel“-Weihnachtssendungen am 23. Dezember ab 18.30 Uhr sowie am 24. Dezember von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr aus dem ORF-Theater in Klagenfurt – zu sehen in ORF 2.

Am 23. Dezember zwischen 18.30 und 19.00 Uhr bekommen die Zuseherinnen und Zuseher in ORF 2 einen kleinen Vorgeschmack auf den 24. Wernberger Friedenslicht-Lauf. Die dabei gesammelten Spenden kommen über „Licht ins Dunkel“ Familien in Not zu Gute. Außerdem gibt die Psychotherapeutin Claudia Reisenbauer nützliche Ratschläge in Sachen Weihnachten zu Corona-Zeiten. Musikalisch sorgt unter anderem Nik P. für weihnachtliche Stimmung.

In der „Licht ins Dunkel“-Sendung am 24. Dezember lädt der ORF Kärnten zu einem ganz besonderen Weihnachtsprogramm. Prominente Gäste erzählen weihnachtliche Geschichten – darunter der Schauspieler Juergen Maurer oder auch Sängerin Iva Schell mit ihrer Tochter Viktoria. In der Weihnachtssendung werden viele Projekte und Familien vorgestellt, die Dank der Spenden an „Licht ins Dunkel“ unterstützt worden sind. Einige dieser Familien durfte der ORF Kärnten besuchen.

Sonja Kleindienst begleitet Armin Assinger in die Beschäftigungswerkstätte der Diakonie Kärnten und gemeinsam mit Sänger Gottfried Würcher geht es nach Spittal an der Drau in das zukünftige Tee-Café der Lebenshilfe Kärnten.

In der Sendung sind außerdem Auslandskärntner per Skype zu Gast, die heuer Corona-bedingt zu Weihnachten nicht nach Hause kommen können.

Fehlen darf dabei nicht die musikalische Umrahmung des Programms, darunter auch Ausschnitte vom ORF-Kärnten-„Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus“, welches am 7. November via Facebook, im Stream und via Radio Kärnten live übertragen wurde. Großartige Künstlerinnen und Künstler aus ganz Österreich haben sich dabei in den Dienst der guten Sache gestellt. Das ORF-Publikum kommt in den Genuss von Musik mit Ina Regen, Nik P., Matakustix, Klakradl, Simon Stadler, Verena Wagner, Tonč Feinig und Edgar Unterkirchner, aber auch die traditionelle Musik wird nicht zu kurz kommen. Eine junge Formation aus der Gegend Millstätter See, das Quintett Herzbluat, wird bei „Licht ins Dunkel“ Kärntner Weihnachtslieder singen.

„Licht ins Dunkel“ ist am 24. Dezember von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr in ORF 2 zu sehen.

Licht ins Dunkel:

23. Dezember 2020:
18.30 bis 19.00 Uhr, ORF 2 K

24. Dezember 2020:
11.00 bis 12.00 Uhr, ORF 2 K
14.00 bis 16.00 Uhr, ORF 2 K

Rückfragen & Kontakt:

Luca Weblacher, MSc
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
T: +43 463 5330-29268
luca.weblacher@orf.at
ORF Landesstudio Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003