Kinderfreunde gratulieren Preisträger/innen des Kinder- und Jugendbuchpreises

Wien (OTS) - "Von ganzem Kinderfreunde-Herzen wollen wir den diesjährigen Preisträger/innen des Kinder- und Jugendbuchpreises der Stadt Wien gratulieren!", erklärt Christian Oxonitsch, Bundesvorsitzender der Österreichischen Kinderfreunde. Seit den 1950er-Jahren werden mit diesem Preis Kinder- und Jugendbücher ausgezeichnet, die auf literarisch anspruchsvolle Art und Weise jungen Menschen das Tor zur Welt öffnen.

"Dass mit 'Leni, Schwein und der andere' von Helga Bansch und 'Nicht so das Bilderbuchmädchen' von Agnes Ofner gleich zwei der drei gewürdigten Bücher im Verlag Jungbrunnen erschienen sind, freut uns als Eigentümer natürlich ganz besonders und bestätigt die gute Arbeit, die von den Autor/innen in Zusammenarbeit mit dem Verlag geleistet wird", so Oxonitsch weiter.

"Gerade in Zeiten des Lockdowns gewinnen Bücher im Leben vieler junger Menschen zusätzlich an Bedeutung", erklärt Oxonitsch. Die Kinderfreunde arbeiten seit vielen Jahren unter anderem daran, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu angemessener Literatur zu ermöglichen. Preise wie dieser seien eine gute Möglichkeit, besondere Werke vor den Vorhang zu holen und die Arbeit der Autor/innen und der Verlage zu würdigen. "In diesem Sinne möchten wir uns im Namen der Kinder und Jugendlichen bei allen Preisträger/innen für ihre Arbeit bedanken und hoffen, dass noch viele weitere tolle Werke für junge Menschen folgen werden", so Oxonitsch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Blum
Pressereferentin
01/5121298-60, 0650/6626620
karin.blum@kinderfreunde.at
www.kinderfreunde.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KIB0001