SPÖ-Tourismussprecherin Vorderwinkler: Köstinger muss dem Ausschuss klare Szenarien für die Branche vorlegen

Wien (OTS/SK) - Morgen findet im Nationalrat der Tourismusausschuss mit einer Aussprache mit der ÖVP-Tourismusministerin Köstinger statt. SPÖ-Tourismussprecherin Petra Vorderwinkler verlangt von Köstinger, dass sie dem Ausschuss klare, nachvollziehbare Szenarien für die Branche vorlegt. Konkret: Bei welchen Fallzahlen sind welche Maßnahmen für welche Betriebe vorgesehen. ****

"Die Betriebe in der Gastronomie und in der Tourismusbranche brauchen dringend genaue Angaben, wie es nach dem Lockdown weitergehen soll", sagt Vorderwinkler. "Es ist Mitte Dezember. Wenn die Betriebe im Jänner aufsperren sollen, müssen jetzt Schritte und Maßnahmen gesetzt werden. Ministerin Köstinger soll morgen im Tourismusausschuss bekanntgeben, was sie für wann geplant hat." (Schluss) up/wf

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012