OÖ. Volksblatt: "Meisterschaft spitzt sich zu" (von Roland KORNTNER)

Ausgabe vom 7. Dezember 2020

Linz (OTS) - Es ist zwar nur eine Momentaufnahme und es sind erst zehn von insgesamt 32 Runden gespielt. Trotzdem zeichnet sich ab, dass diese Meisterschaft für RB Salzburg kein Selbstläufer wird, dass der LASK und Rapid an den Mozartstädtern wirklich dran sind. Klar, Salzburg ist aufgrund seiner finanziellen Möglichkeiten trotz des Verlusts der Tabellenführung nach wie vor der absolute Top-Favorit. Doch wenn sich die Salzburger weitere Ausrutscher wie am Samstag gegen die Admira leisten, wenn vielleicht im Winter tatsächlich wieder der eine oder andere Leistungsträger wie Dominik Szoboszlai abgegeben wird und wenn LASK oder Rapid (oder beide) ihr Leistungsvermögen konstant ausspielen, dann könnte der Meister tatsächlich erstmals seit 2014 wieder nicht Salzburg heißen. So weit ist es zwar noch lange nicht, aber für Spannung scheint gesorgt.

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001