Faßmann/Tanner: Lehrertestungen sind ein Erfolg

Beteiligung von zwei Drittel der Pädagoginnen und Pädagogen zeichnet sich ab

Wien (OTS) - Bei den Testungen der Elementarpädagoginnen und -pädagogen, der Lehrkräfte und des Verwaltungspersonal in den Schulen zeichnet sich eine sehr positive Beteiligung ab. Bereits am Samstag ist deutlich mehr als die Hälfte der erwarteten Personenzahl zu den Testungen gekommen. Heute, am Sonntag ist mit einer Steigerung der Beteiligung auf mehr als zwei Drittel der Pädagoginnen und Pädagogen zu rechnen. Rund 0,3 % der Tests waren positiv.

Bildungsminister Heinz Faßmann sagt: „Es ist erfreulich, dass bereits so viele Pädagoginnen und Pädagogen den Weg zu den Teststationen gemacht haben. Sie zeigen damit ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und tragen einen wesentlichen Teil zu einem möglichst sicheren Schulstart bei. An alle anderen Lehrerinnen und Lehrer appelliere ich sich noch testen zu lassen. Das Angebot ist kostenlos und die Testung dauert nicht lange. Dem Bundesheer danke ich für die hochprofessionelle Durchführung.“

„Die Lehrertestungen sind ein wichtiger Schritt, um weitgehende Normalität in unseren Schulen einkehren zu lassen. An diesem Wochenende sind wir im Schnitt mit 5.000 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz bei den Testungen“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, die weiter ausführt: „Ich freue mich, dass das Angebot der Testungen gut angenommen wird und dass sie bislang reibungslos abgelaufen sind. Ich bin stolz auf unsere Soldatinnen und Soldaten sowie auf unsere Zivilbediensteten, die an diesem Wochenende für unsere Pädagoginnen und Pädagogen und die gesamte Bevölkerung im Einsatz sind. Des Weiteren appelliere ich an die Bevölkerung: Bitte nutzen Sie die Chance, nehmen Sie das Angebot an, gehen Sie zu den Testungen und leisten Sie so Ihren Beitrag. Es sind wenige Minuten, die Sie opfern, um einem dritten Lockdown entgegenzuwirken“.

Rückfragen & Kontakt:

Roman Markhart, BA LL.M.
Pressesprecher der Bundesministerin
Bundesministerium für Landesverteidigung
Kabinett der Bundesministerin
Mobil +43 664 622 1037
roman.markhart@bmlv.gv.at
www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001