Gewerkschafter des Öffentlichen Dienstes trauern um Gerhard Böhm

Die GÖD-NÖ trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden KO a.D. Gerhard Böhm

St. Pölten (OTS) - Die GÖD-Niederösterreich trauert um ihren ehemaligen Landesvorsitzenden Klubobmann a.D. Gerhard Böhm, der am Sonntag, den 29. November 2020 leider verstorben ist.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Frau Herta und bei seiner Familie.

Gerhard Böhm war ein Christgewerkschafter, der nicht nur für seine Überzeugung lebte, sondern auch stets mit all seiner Kraft, Zielstrebigkeit und Disziplin für sie eintrat. Soziale Gerechtigkeit und Stabilität bildeten das Fundament seiner christlich-sozialen Weltanschauung. Diesen Werten blieb er auf seine anständige und geradlinige Weise stets treu.

Er hatte viele gewerkschaftliche Funktionen in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst inne – so war er viele Jahre Mitglied unter anderem auch Vorsitzender seiner Landesvertretung Landesverwaltung, sowie auch Mitglied und Vorsitzender-Stellvertreter dieser Bundesvertretung.

Von 1969 bis 1986 war er als Mitglied des Landesvorstandes Niederösterreich Dienstrechtsreferent für den Landesdienst, ab 1977 Vorsitzender-Stellvertreter und ab 1981 bis 1986 Vorsitzender der GÖD-NÖ. Von 1986 bis 1997 war er dann Vorsitzender-Stellvertreter der GÖD auf Bundesebene.

Gerhard Böhm war viele Jahre Mitglied der NÖ-Zentralpersonalvertretung (jetzt Landespersonalvertretung NÖ), unter anderem auch deren Obmann-Stellvertreter und Obmann.

Darüber hinaus war er auch viele Jahre Obmann der NÖAAB-Fachgruppe aller Landesbediensteten.

Viele Jahre war Gerhard Böhm auch in der Sozialversicherung aktiv. Er bekleidete unter anderem einige Jahre die Funktion des BVA-Obmann-Stellvertreters.

Wir werden Gerhard Böhm, der ab 1983 als NÖAAB Mitglied auch Abgeordneter zum NÖ Landtag und von 1992 bis 1998 als gf. Klubobmann der ÖVP-NÖ fungierte, als aufrichtige Persönlichkeit, die stets das Wohl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, vor allem der öffentlichen Bediensteten im Fokus hatte, in stetiger Erinnerung behalten.

Rückfragen & Kontakt:

Bds.Rat a.D.
Reg.Rat Alfred Schöls
Vorsitzender
02742/35 16 16 - 15

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GNO0001