FPÖ – Fürst: Unglaubliche akten- und tatsachenwidrige Aussage von Tomaselli im U-Ausschuss – Hubert Fuchs hat keine SMS gelöscht!

Wir erwarten umgehende Richtigstellung der Grünen Fraktionsvorsitzenden!

Wien (OTS) - In der Befragung zum heutigen Ibiza-Untersuchungsausschuss verstieg sich die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Nina Tomaselli, zur Behauptung, dass der ehemalige Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs angeblich zwei SMS aus seinem Telefon gelöscht habe und suggerierte damit eine Vertuschungshandlung. „Diese Darstellung entspricht jedoch nicht der Wahrheit, ist akten- und tatsachenwidrig und wir erwarten uns von den Grünen umgehend eine Klarstellung und Entschuldigung für diese unglaubliche Unterstellung“, so heute NAbg. Dr. Susanne Fürst, freiheitliches Ausschussmitglied im Ibiza Untersuchungsausschuss in einer kurzen Stellungnahme.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007