„Eco“ am 3. Dezember: Drahtseilakt Skitourismus – Streit um Skiverbot in Österreich

Außerdem um 22.30 Uhr in ORF 2: Urteil für Grasser & Co: BUWOG-Verfahren vor Entscheidung

Wien (OTS) - Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 3. Dezember 2020, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Drahtseilakt Skitourismus: Streit um Skiverbot in Österreich

Seit Tagen wird über einen möglichen Ski-Lockdown diskutiert. Betreiber werben mit Konzepten, die ein sicheres Skifahren ermöglichen sollen. Gleichzeitig fordern Politiker/innen in Österreichs Nachbarländern, dass hierzulande die Lifte gesperrt bleiben. Zu präsent sind noch die Bilder aus Ischgl, von wo aus sich das Virus vergangenen März in halb Europa verbreitet hat. Eine Skination ohne Skifahren? Was würde das für die heimische Wirtschaft bedeuten? Bericht: Bettina Fink, Emanuel Liedl, Raphaela Stefandl, Lisa Lind, Hans Wu.

Urteil für Grasser und Co: BUWOG-Verfahren vor Entscheidung

Am Freitag wird Richterin Marion Hohenecker das Urteil im BUWOG-Prozess verkünden – elf Jahre nach Beginn der Ermittlungen und 16 Jahre nach dem Verkauf der Bundeswohnungen, der laut Staatsanwaltschaft nicht sauber abgelaufen sein soll. Einen Beweis dafür, dass der ehemalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser Infos weitergegeben hat, gibt es nicht. Dafür eine Reihe verdächtiger Finanzflüsse, die die Staatsanwaltschaft zusammengetragen hat. Bericht: Johannes Schwitzer-Fürnsinn, Lisa Lind.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005