Neues Sendestudio für „Burgenland heute“

Erste Sendung im neuen Studio am 1. Dezember 2020, 19.00 Uhr, ORF 2 B

Eisenstadt (OTS) - Das „Burgenland heute“-Sendestudio bekommt ein neues Aussehen. Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, führt Moderator Hannes Auer durch die erste „Burgenland heute“-Sendung im neuen Studio. Nach zehn Jahren erhält die beliebte Sendung nun auch ein neues Erscheinungsbild und damit auch Möglichkeiten der modernen Präsentation – mit unterschiedlichen Schauplätzen für die Moderatorinnen und Moderatoren und neuen Gesprächspositionen mit Gästen im Stehen oder Sitzen.

Details zum neuen Studio

Für das Design des neuen Studios sind Architekt Christian Elgner und ORF-Art-Director Michael Hajek verantwortlich. Das halbkreisförmige Studio mit zwei LED-Walls und einem modernen Moderationstisch im Zentrum schafft Gesprächspositionen für stehende oder sitzende Moderationen. Die Individualität zeigt sich in einer flexiblen Ausstattung mit den für das Landesstudio Burgenland typischen Farben Gelb und Orange in der eingebauten Beleuchtung. Neu ist auch die Verwendung von warmen Farben und Holzapplikationen für eine angenehme Atmosphäre im Vorabendprogramm. Bis Mai 2021 bekommen alle ORF-Landesstudios Sendestudios ein neues Outfit.

ORF-Landesdirektor Mag. Werner Herics: „‘Burgenland heute‘ versorgt täglich die Burgenländerinnen und Burgenländer mit kompetenter, rascher und unabhängiger Information. Die Berichte und Nachrichten über Ereignisse vor der Haustür sind es auch, die zum Erfolgsrezept von ‚Burgenland heute‘ gehören. Gerade in Krisenzeiten wird sichtbar, wie wichtig das regionale Informationsangebot ist. Um dem immer größer werdenden Informationsbedürfnis der Bevölkerung, aber auch neuen Technologien und den damit verbundenen Möglichkeiten der Sendungsgestaltung Rechnung zu tragen, wird die beliebte Sendung auch optisch erneuert.“

ORF-Burgenland-Chefredakteur Mag. Walter Schneeberger: „Das neue Studio ermöglicht nun eine Moderation der Sendung, die noch mehr auf die Bedürfnisse unser Seherinnen und Seher eingeht und den modernen Präsentationsformen entspricht: Wir werden abstrakte Inhalte auf der dominanten Videowall grafisch auflösen und können komplexe Abläufe, die für die Menschen im Land wichtig sind, Schritt für Schritt darstellen. Das neue Studio ist keine 'kosmetische Korrektur‘, sondern wurde komplett neu, sozusagen aus einem Guss entwickelt und bietet nun auch die Möglichkeit, sogenannte Soft-Themen in einem eigenen Studiobereich mit Gästen abzuhandeln."

„Bundesland heute“ ist mit 56 Prozent Marktanteil und einer Reichweite von knapp 1,4 Millionen Seherinnen und Sehern im Jahr 2020 gemeinsam mit der ‚Zeit im Bild‘ die meistgesehene Sendung des ORF. „Burgenland heute“ verzeichnet in diesem Jahr einen Marktanteil von 58 Prozent - an Spitzentagen heuer bis zu 90.000 ZuseherInnen (Quelle: Teletest 2020). Moderiert wird „Burgenland heute“ derzeit von Elisabeth Pauer, Melanie Balaskovics, Martin Ganster, Hannes Auer und Marin Berlakovich.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001