Erneut starkes Primetime-Doppel: Weiterhin hohes Interesse an RTLZWEI-Sozialreportagen (FOTO)

München (ots) -

  • 20:15 Uhr: "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" mit 7,6 % MA (14-49 Jahre) und 8,8 % MA (14-29 Jahre)
  • Late Prime: "Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez" mit 8,0 % MA (14-49 Jahre) und 11,5 % MA (14-29 Jahre)
  • RTLZWEI-Tagesmarktanteil: 5,9 %

Die RTLZWEI-Sozialreportagen am Donnerstag bleiben weiterhin sehr gefragt: Zur besten Sendezeit erzielte "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" 7,6 % MA in der klassischen Zielgruppe der 14-49-Jährigen und 8,8 % MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen. Das Format, das gestern Abend einmal mehr seinen Schwerpunkt auf die Hanse- und Handelsstadt Hamburg legte, erreichte dabei bis zu 1,41 Mio. Zuschauer gesamt.

Erneut konnte RTLZWEI auch im Anschluss überzeugen: Eine Folge "Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez" erzielte in der Late Prime 8,0 % MA (14-49 Jahre) und 11,5 % MA bei den 14-29-Jährigen. Die Reportagereihe über Hamburgs bekanntestes Ausgehviertel erreichte hierbei bis zu 1,11 Mio. Zuschauer gesamt.

Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 5,9 %.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 26.11.2020, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Rückfragen & Kontakt:

RTLZWEI
Programmkommunikation
089 - 641850
kommunikation@rtl2.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002