Hauptverband begrüßt die Digitalförderung für die Buchbranche

Die aktuelle Soforthilfe des BMKÖS in Höhe von 200.000 Euro ist eine wichtige und richtige Unterstützung – jeder einzelne Branchenteilnehmer kann rasch bis zu 5.000 Euro erhalten.

Man spürt bei den Anliegen der Buchbranche das große Verständnis und die Unterstützung der Bundesregierung auf allen Ebenen. Mit zahlreichen finanzkräftigen Maßnahmen begleitet vor allem das Kunstministerium unsere Branche erfolgreich durch diese Krise.
Benedikt Föger, HVB-Präsident

Wien (OTS) - Der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB), der diese Soforthilfe initiiert hat, bedankt sich bei Kulturminister Werner Kogler und Kunststaatsekretärin Andrea Mayer für die schnelle Umsetzung dieser Maßnahme. Diese und auch andere Initiativen des BMKÖS, wie beispielsweise die Reduktion der Mehrwertsteuer auf Bücher und deren Verlängerung, die erhöhte Verlagsförderung oder der Gastlandauftritt auf der Buchmesse Leipzig 2022 nutzen dem Buchhandel, den Verlagen, dem Zwischenbuchhandel und den AutorInnen und zeigen großes Verständnis für die Gesamtsituation der Buchbranche. Das Gesamtvolumen der bisherigen Hilfsmaßnahmen erreicht annähernd 70 Millionen Euro.

HVB-Präsident Benedikt Föger: "Man spürt bei den Anliegen der Buchbranche das große Verständnis und die Unterstützung der Bundesregierung auf allen Ebenen. Mit zahlreichen finanzkräftigen Maßnahmen begleitet vor allem das Kunstministerium unsere Branche erfolgreich durch diese Krise."

Die Buchbranche verfügt zwar über volldigitalisierte, elektronische Warenwirtschafts- und Bestellsysteme und die einzelne Buchhandlung hat, wenn sie es will, einen funktionierenden Webshop. Dennoch braucht es Unterstützung, um zukunftsfit zu sein und zu bleiben.

Die bis zu 5.000 Euro Einzelförderung sind dafür gedacht, beim Einzelnen Bestehendes zu verbessern und auszubauen oder Neues zu schaffen: Erstellung oder Aktualisierung von individuellen Webshops, Webseiten, Social-Media-Accounts, Newslettern oder Apps, Kreation und Erstellung von digitalen Werbe- und Promotionsformaten (z.B. Banner, Ads, Videos), externe Beratungen und Schulungen zum Einsatz digitaler Kommunikations- und Distributionsmöglichkeiten, Online-Lesungen, digitale Veranstaltungen und vieles mehr.

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband des Österreichischen Buchhandels
Gustav Soucek
Geschäftsführer
+43 1 512 15 35 11 / +43 664 88 44 60 44
soucek@hvb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013