VSV/Kolba: Online-PK Donnerstag - Neue Fakten zu Ischgl und den Klagen

Präsentation des Buches "Alles richtig gemacht" und der VSV-Klagsstrategie

Wien (OTS) - Während Tiroler Touristiker von einem Saisonauftakt Mitte Dezember 2020 träumen, schreitet die juristische Aufarbeitung der schweren Fehler aus den Monaten Februar/März 2020 voran. Deutsche Rechtsschutzversicherer geben reihenweise Deckung für Amtshaftungsklagen gegen die Republik Österreich. Seit die Pandemie-Klausel der österreichischen Versicherer in erster Instanz für rechtswidrig erklärt wurde, gibt es auch Deckungszusagen für österreichische Geschädigte von Ischgl. Nun beginnt eine Klagswelle, über die wir berichten werden.

Dazu ist druckfrisch das Buch von Sebastian Reinfeldt, Alles richtig gemacht? Ischgl und die Folgen erschienen, das ganz neue Einblicke in das Geschehen in Ischgl im Frühjahr gibt.

Der Verbraucherschutzverein lädt daher zu einer Online-Pressekonferenz:

Thema: Neue Fakten zu Ischgl und den Klagen

Datum: Donnerstag 26.11.2020, 10.00

Ort: Online via Zoom vom Presseclub Concordia
Zur Anmeldung
oder via Mail an office@verbraucherschutzverein.at

Die Pressekonferenz findet im Online-Raum der Concordia auf der Plattform „Zoom” statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung. Wir bitten Sie, beim Eintritt Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben.

Livestream: facebook - peter kolbas verbraucherschutzverein

Möglichkeit für Live-Interviews vor Ort nach der PK
Bitte um Voranmeldung: office@verbraucherschutzverein.at

Podium:
Dr. Sebastian Reinfeldt (Journalist und Blogger)
Dr. Peter Kolba (Obmann des VSV)
Mag. Lydia Ninz (Journalistin, Moderation)

Service: Sebastian Reinfeldt, Alles richtig gemacht? Ischgl und die Folgen (Taschenbuch 11,99 Euro oder E-Book 3,99 Euro) im (Online) Buchhandel und auf www.allesrichtiggemacht.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Kolba +43 660 2002437

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBR0002