Motive aus Österreich zieren vatikanische Weihnachts-Briefmarken

Wallfahrtskirche Christkindl und "Friedenslicht von Bethlehem" als Motive auf Postwertzeichen des vatikanischen Amts für Philatelie

Vatikanstadt (KAP) - Die oberösterreichische Wallfahrtskirche Christkindl und das "Friedenslicht von Bethlehem" sind heuer auf den traditionellen Weihnachts-Briefmarken aus dem Vatikan abgebildet. Eines der beiden Motive der Postwertzeichen zeigt Papst Franziskus vor dem Petersdom mit der Friedenslichtlampe in Händen, das andere das Jesuskind aus der Krippe der Basilika von Steyr-Christlindl mit der Fassade der Wallfahrtskirche im Hintergrund. Das vatikanische Amt für Philatelie hat für die Weihnachtsmarken mit der Österreichischen Post zusammengearbeitet, wie die Botschafterin der Republik Österreich beim Heiligen Stuhl, Franziska Honsowitz-Friessnigg, Radio Vatikan und dem Portal "Vatican News" (Freitag) sagte.

Die Briefmarken-Motive verbinden so auch zwei große österreichische Weihnachtstraditionen. Im Postamt von Christkindl, einem Ortsteil von Steyr, werden seit Jahrzehnten in der Vorweihnachtszeit Briefsendungen mit Weihnachtsmarke und Sonderstempel in alle Welt versendet. An die zwei Millionen Poststücke waren es im vergangenen Jahr. Außerdem kommen Briefe, die Kinder aus aller Welt an das Christkind schicken, zum Postamt Christkindl und werden von hier aus auch standardisiert beantwortet.

Mehr: https://www.kathpress.at/goto/meldung/1957851

Kathpress-Schwerpunkt mit Meldungen und Stichworten zum Thema "Advent/Weihnachten" unter www.kathpress.at/advent

((ende)) GUT/PWU
Copyright 2020, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Kathpress
Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83
redaktion@kathpress.at
https://www.kathpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001