Armut kennt keinen Lockdown: Caritas baut Sozialmärkte in NÖ aus

Die Caritas hält auch im Lockdown die Versorgung armutsbetroffener Menschen aufrecht und baut diese sogar noch aus. Am 18.11. hat ein weiterer Sozialmarkt in Gars eröffnet.

Gars am Kamp (OTS) - Der Caritas Sozialmarkt somaGars in der Schillerstraße wurde am Mittwoch offiziell eröffnet. „Als Caritas ist uns wichtig armutsbetroffene Menschen in der Region mit einem kleinen Sortiment an Grundnahrungsmitteln versorgen zu können. Daher freue ich mich, dass wir nach den somas in Krems, Schrems und Zwettl, nun auch in Gars und bald schon ein Gföhl einen weiteren Caritas Sozialmarkt anbieten können“, erklärt Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger.

Kurz vor dem Haltbarkeitsdatum stehende oder aus Überproduktion stammende Waren sowie jene Produkte, die Transportschäden aufweisen jedoch voll verzehrtauglich sind, werden zu geringen Preisen im soma angeboten. „Armut kennt keinen Lockdown – daher bin ich froh, dass wir auch im Lockdown unsere Caritas Sozialmärkte weiter geöffnet halten können und damit armutsbetroffene Menschen mit günstigen Lebensmitteln versorgt sind“, so Caritasdirektor Ziselsberger.

Menschen mit geringem Einkommen unterstützen

Im soma einkaufen dürfen Menschen, die ein geringes Einkommen haben, die armutsgefährdet sind bzw. unter der Armutsgrenze leben. Ein Einkaufspass berechtigt zum Einkauf in Haushaltsmengen. Folgende Einkommensgrenzen berechtigen zum Einkauf im soma: 1 Personenhaushalt 1.200,- Euro, 2 Personenhaushalt 1.550,- Euro, und für jede weitere Person + 195,- Euro. Der Einkaufspass ist im Markt erhältlich.

Sozialmärkte der Caritas der Diözese St. Pölten

soma Gars Schillerst. 163, 3571 Gars am Kamp DI 10-15 Uhr, FR 9:30-12:30
soma Krems Bahnhofpl. 6, 3500 Krems MO, MI & DO 10-15 Uhr, DI & FR
10-17 Uhr
soma Schrems, Pfarrgasse 3, 3943 Schrems DI & DO 10-15 Uhr
soma Zwettl, Landstr. 2, 3910 Zwettl DI & DO 10-15 Uhr

www.caritas-soma.at

Fotos & Informationen
unter: https://caritas.ocloud.de/index.php/s/qrZoaAf6CS9EdQ3 Honorarfreie Verwendung im Rahmen der aktuellen Berichterstattung. Credit: siehe Ordner

Rückfragen & Kontakt:

Mag.(FH) Anita Thür
Caritas der Diözese St. Pölten
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
0676/838447787
anita.thuer@caritas-stpoelten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CDP0001