LGT ist die Nummer Eins bei nachhaltigen Anlagen

Die renommierte Prüfinstanz Fuchsbriefe zeichnet die LGT, die internationale Private Banking und Asset Management Gruppe als beste Bank für nachhaltige Anlagen im Jahr 2020 aus

Wien (OTS) - Im Fokus des Qualitätstest Private Banking der renommierten Prüfinstanz Fuchsbriefe stand dieses Jahr die Frage: «Wer kann nachhaltig?» Von insgesamt 76 getesteten Vermögensverwaltern aus dem deutschsprachigen Raum konnte die LGT diese Frage am überzeugendsten beantworten und wurde von den Fuchsbriefen als beste Bank für nachhaltige Anlagen ausgezeichnet. «Nachhaltigkeit wird bei dieser Bank ‹gelebt›. Verantwortungsbewusstes Investieren ist seit 2003 ein integraler Bestandteil der Anlageprogramme und längst kein Sonderthema mehr, sondern untrennbar mit der Fürstlichen Strategie verbunden», so Ralf Vielhaber, Geschäftsführer und Herausgeber der Fuchsbriefe. Die LGT zeige sich dabei transparent und mache anschaulich, was es für die Umwelt heisst, nachhaltig zu investieren.

S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, CEO LGT: «Wir sind überzeugt, dass Anleger einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung von Umwelt und Gesellschaft leisten können und entsprechend haben wir in den letzten Jahren grosse Anstrengungen unternommen, um nachhaltiges Investieren für Privatkunden einfach, transparent und attraktiv zu gestalten. Dass wir dieses Jahr als höchstbewertete Bank aus dem Rennen gehen, bestätigt, dass unsere Beratung und unser Produktangebot positiv und differenziert wahrgenommen werden. Das ist für uns Ansporn, unseren Weg konsequent weiterzugehen.»

«Top-Anbieter» unter allen geprüften Instituten

Die LGT erhielt in allen geprüften Kategorien – wie zum Beispiel beim Beratungsgespräch und dem Anlagevorschlag – das Prädikat «sehr gut». Damit rangiert die LGT auf dem ersten Platz der Jahreswertung, ist «Top-Anbieter» und lässt mit 88.9 Punkten alle Mitbewerber deutlich hinter sich zurück. Lediglich sechs der insgesamt 76 getesteten Institute aus der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Österreich und Luxemburg konnten eine «sehr gute Leistung» in der Jahreswertung erreichen. «Die Tester erfuhren allerbesten Service vom Vorgespräch bis zur Nachbetreuung, ein Anlagevorschlag in dem sich der Kunde wiederfindet und eine Top-Präsentation der Berater», so Vielhaber. Das Gesamtfazit der Tester: «Die LGT hat reichlich Stärken, und keine Schwächen.» Mit diesem erstklassigen Ergebnis machte die LGT zwei Plätze in der ewigen Bestenliste der Fuchsbriefe wett und rangiert neu auf Platz zwei.

LGT in Kürze

LGT ist eine führende internationale Private Banking und Asset Management Gruppe, die sich seit über 80 Jahren im Besitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein befindet. Per 30.06.2020 verwaltete die LGT Vermögenswerte von CHF 218.7 Milliarden (USD 230.8 Milliarden) für vermögende Privatkunden und institutionelle Anleger. Die LGT beschäftigt über 3700 Mitarbeitende an mehr als 20 Standorten in Europa, Asien, Amerika und dem Mittleren Osten. www.lgt.com

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Lipinsky
Head Marketing und Kommunikation
Tel. +43 1 227 59 6776
Email: katharina.lipinsky@lgt.com
Christof Buri
Head Group Marketing & Communications
Tel.: +423 235 23 03
Email: lgt.media@lgt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ULC0001