Belvedere: Erweitertes digitales Angebot führt zu Verdoppelung der Zuseher_Innen

Täglich neue Formate, virtuelle Reisen zu Kunst aus ganz Österreich und Dialoge auf allen Belvedere-Kanälen

Wien (OTS) - Täglich seit dem neuerlichen Lockdown können Kunstinteressierte wieder an digitalen Führungen per Livestream teilnehmen. Das Angebot wird begeistert angenommen: Mit 179.630 Zuseher_innen innerhalb der letzten acht Tage konnte das Belvedere seine Online-Fangemeinde gegenüber dem ersten Lockdown im Frühjahr mehr als verdoppeln.

Same same but different: Das ist nur eines der neuen Formate, mit denen das Belvedere sein Publikum seit 8. November 2020 online durch seine Sammlung führt. Die täglichen virtuellen Führungen um 15 Uhr wurden erweitert durch Dialoge über unterschiedliche Perspektiven, Schlaglichter auf Meisterwerke aus den Bundesländern Österreichs, intime Einblicke in Lieblingsbilder von Kurator_innen und Reflexionen gesellschaftlicher Themen über die Epochen hinweg. Nach wie vor dabei: die Führungen von Kunstvermittler Markus Hübl.

Zusätzlich zum täglichen Angebot bietet das Museum die Sammlung Online und laufend neuen Video-Content aus dem Belvedere 21. Dazu zählen Programme des Blickle Kinos, Veranstaltungen des Community Outreach oder Artist Talks.

Morgen Dienstag, dem 17.11. 2020 geht um 17 Uhr das Künstlerinnengespräch mit Maja Vukoje im Rahmen der Vienna Art Week online.

Das Digitale Angebot des Belvedere ist auf www.belvedere.at/digital sowie in den sozialen Medien Facebook, Instagram, YouTube und Twitter zugänglich.

Nähere Informationen zum digitalen Programm des Belvedere finden Sie HIER

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Mag. Alexandra Guth
Pressereferentin Belvedere
+43 1 79 557-177
presse@belvedere.at
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001