Her Abilities Award: Frauen mit Behinderungen leisten Großartiges

124 Nominierte – darunter vier Österreicherinnen

  • Frauen mit Behinderungen vor den Vorhang zu holen ist aktuell wichtiger als je zuvor. Die Covid-19-Krise hat die Benachteiligung von Frauen, vor allem von jenen mit Behinderungen, weltweit verstärkt. Mehrfachdiskriminierung und Barrieren erschweren es ihnen, in ihren Kompetenzen wahrgenommen zu werden. Solange Frauen mit Behinderungen auf Bühnen, Podien und in Gremien weitgehend fehlen, braucht es Initiativen wie den Her Abilities Award
    -
    1/2
  • Frauen mit Behinderungen müssen in allen Lebensbereichen vertreten sein, abseits der gängigen Opfer- oder Heldinnen-Erzählungen. Erst dann können wir langfristig echte Chancengleichheit erreichen und eine inklusive Gesellschaft schaffen
    Heidemarie Egger
    2/2

Wien (OTS) - Frauen mit Behinderungen leisten Großartiges und sind wichtige Vorbilder. Dennoch bleibt ihnen aufgrund verschiedenster Barrieren eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft oft verwehrt. Licht für die Welt will diese Vorbilder sichtbar machen – mit dem Her Abilities Award, der im Februar 2021 zum dritten Mal verliehen wird.

„Frauen mit Behinderungen vor den Vorhang zu holen ist aktuell wichtiger als je zuvor. Die Covid-19-Krise hat die Benachteiligung von Frauen, vor allem von jenen mit Behinderungen, weltweit verstärkt. Mehrfachdiskriminierung und Barrieren erschweren es ihnen, in ihren Kompetenzen wahrgenommen zu werden. Solange Frauen mit Behinderungen auf Bühnen, Podien und in Gremien weitgehend fehlen, braucht es Initiativen wie den Her Abilities Award“, so Sabine Prenn, Geschäftsführerin von Licht für die Welt Österreich, über die Hintergründe des Her Abilities Awards.

Internationale Expertinnen-Jury

Heuer wurden 124 Frauen aus 48 Ländern in den drei Kategorien „Kunst, Kultur und Sport“, „Gesundheit und Bildung“ sowie „Rechte“ nominiert. Unter ihnen sind auch vier Frauen aus Österreich. Der Auswahlprozess der Gewinnerinnen wird nun von einer unabhängigen internationalen Expertinnen-Jury durchgeführt und im Februar 2021 wird in jeder Kategorie eine Frau ausgezeichnet.

Chancengleichheit und eine inklusive Gesellschaft

„Frauen mit Behinderungen müssen in allen Lebensbereichen vertreten sein, abseits der gängigen Opfer- oder Heldinnen-Erzählungen. Erst dann können wir langfristig echte Chancengleichheit erreichen und eine inklusive Gesellschaft schaffen, so Heidemarie Egger vom Österreichischen Behindertenrat, die gemeinsam mit einer weiteren österreichischen Aktivistin, der Pädagogin Greta Spatz Mitglied in der Award-Jury ist.

Der Her Abilities Award wurde 2018 von Licht für die Welt zusammen mit der blinden äthiopischen Menschenrechtsaktivistin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises (Right Livelihood Award), Yetnebersh Nigussie initiiert.

Factsheet zu Frauen mit Behinderungen und Fotos zum Download unter https://www.her-abilities-award.org

Spendenkonto: Licht für die Welt. IBAN: AT92 2011 1000 0256 6001 BIC: GIBAATWWXXX

www.licht-fuer-die-welt.at

www.facebook.com/lichtfuerdiewelt

www.twitter.com/LFDWdach

www.instagram.com/lightfortheworldint


Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:

Anna Oberdorfer
a.oberdorfer@light-for-the-world.org
+43 664 460 99 81

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LFW0001