Ortsdurchfahrt Hatzenbach: Arbeiten abgeschlossen

LR Eichtinger: Barrierefreie Neugestaltung verbessert Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS) - An der Landesstraße L 1129 sind die Bauarbeiten für den zweiten Abschnitt der Ortsdurchfahrt von Hatzenbach (Bezirk Korneuburg) im Beisein von Landesrat Martin Eichtinger abgeschlossen worden. Auf einer Länge von rund 400 Metern beziehungsweise auf einer Fläche von rund 2.600 Quadratmetern wurde der Straßenbelag abgefräst und eine neue Deckschichte wieder aufgetragen. Im Vorjahr wurde der erste Abschnitt an den Nebenflächen der L 1129 von der Kreuzung mit der Landesstraße L 31 bis zur Kapelle durchgeführt. Im heurigen Jahr folgten die Arbeiten für die zweite Bauetappe von der Kapelle bis zum Kriegerdenkmal an der L 1129. Neben der Erneuerung der Fahrbahn wurden auch Abstellflächen angelegt und die neue Grünraumgestaltung verleiht dem Ort nun ein harmonisches und natürliches Aussehen.

Das Projekt führte die Straßenmeisterei Sierndorf in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durch. Die Kosten beliefen sich auf 440.000 Euro (Land Niederösterreich 40.000 Euro, Gemeinde Leitzersdorf 400.000 Euro). Die Fahrbahnsanierung der L 1129 wurde von der Firma Gebrüder Haider durchgeführt. Zielsetzung war es, die komplette Ortsdurchfahrt mit unterschiedlichen Materialien (Pflasterungen, Asphalt, usw.) beziehungsweise unterschiedlicher Farbgebung barrierefrei anzulegen. Es wird dadurch das Miteinander aller Verkehrsteilnehmer gefördert, was nicht nur die Lebensqualität, sondern auch die Verkehrssicherheit verbessert.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006