Versuchte Widerstände gegen die Staatsgewalt

Vorfallszeit: 05.11.2020 11.15 Uhr / 16.00 Uhr Vorfallsort: 15., Europaplatz/ 22., Wagramerstraße

Wien (OTS) - Bedienstete des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus konnten am 5. November 2020, gegen 11.15 Uhr, einen augenscheinlich Jugendlichen am Europaplatz im Bereich des Westbahnhofs beim Rauchen wahrnehmen. Bei der anschließenden Ausweiskontrolle dürfte der Jugendliche, es stellte sich heraus, dass es sich um einen 14-Jährigen handelte, den Bediensteten vor die Füße gespuckt und diese mit Schlägen angegriffen haben. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei der Amtshandlung wurden keine Personen verletzt.

Bei einer Amtshandlung bezüglich eines Ladendiebstahls in der Wagramer Straße dürfte der beschuldigte 16-Jährige versucht haben, nach der Dienstwaffe eines Bediensteten des Stadtpolizeikommandos Donaustadt zu greifen und ihm diese zu entreißen. Der Bedienstete konnte dies verhindern und den Beschuldigten unter Anwendung von Körperkraft zu Boden bringen. Der 16-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei der Amtshandlung wurden keine Personen verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressestelle
01/31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001