ORF III am Freitag: „So ein Theater“-Tripel mit u. a. Fritz Muliar in „Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde“

Außerdem: „Der falsche Jacobson“ und „Die Perle Anna“; tagsüber „ORF III AKTUELL“, im Vorabend „Miteinander – Füreinander“

Wien (OTS) - „So ein Theater“ heißt es am Freitag, dem 6. November 2020, wieder, wenn ORF III Kultur und Information einen dreiteiligen Theaterabend mit Schauspielikonen wie Fritz Muliar, Elfriede Ott oder Ossy Kolmann präsentiert. Bereits am Vormittag, ab 9.30 Uhr, meldet sich Rebekka Salzer in „ORF III AKTUELL“ zu den Themen des Tages. Für seelischen Beistand und Zuspruch sorgt im Vorabend wieder eine Ausgabe von „Miteinander – Füreinander“ (20.10 Uhr).

Im Hauptabend präsentiert „So ein Theater“ zunächst die Komödie „Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde“ (20.15 Uhr). Fritz Muliar inszenierte das Stück 2005 in den Wiener Kammerspielen und übernahm dabei selbst die Hauptrolle. Papst Albert IV. (Fritz Muliar) möchte bei einem Staatsempfang in New York dem offiziellen Zeremoniell entfliehen und verlässt das Hotel unerkannt durch einen Hinterausgang. Als er sich ein Taxi nehmen will, gerät er ausgerechnet an Samuel Leibowitz (Martin Zauner), einen New Yorker Taxifahrer mit besonderen Ideen.

Zauner ist auch in der anschließenden Inszenierung „Der falsche Jacobson“ (21.45 Uhr) aus den Wiener Kammerspielen 1993 – an der Seite von Mercedes Echerer und Susi Nicoletti – zu sehen. Abschließend steht um 23.30 Uhr das 1982 im TV-Theater im ORF-Zentrum aufgezeichnete Lustspiel „Die Perle Anna“ mit Elfriede Ott und Ossy Kolmann auf dem Spielplan.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006