Zusammenhalt gegen Gewalt und Extremismus: Den Plan der Extremisten vereiteln

Deshalb ist unsere Antwort auf Terror mehr Zusammenhalt, mehr Liebe für unsere Heimat, mehr Mitgefühl und mehr Verantwortung für unser friedliches Zusammenleben, unsere Demokratie und Freiheiten. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um aus der Perspektive der Jugendarbeit, Kinder und Jugendliche von extremistischen Ideologien fernzuhalten, ihnen soziale und theologische Antworten auf Rassismus, Gewaltbereitschaft und Ausgrenzung zu geben
Canan Yasar, Vorsitzende der Muslimischen Jugend Österreich und Lehrerin in Wien

Wien (OTS) - Unbeschreiblich geschockt und entsetzt sind wir von den gestrigen Ereignissen in der Wiener Innenstadt. Unsere tiefe Betroffenheit und Fassungslosigkeit lassen sich nicht in Worte fassen. Allen Opfern, ihren Angehörigen, den Verletzten - allen Wienerinnen und Wienern gilt unser Beileid und tiefstes Mitgefühl.

Dieser grauenvolle Anschlag galt uns allen und ganz besonders jenen, die gestern das schöne Wetter und den letzten Abend vor dem Lockdown genießen wollten. Es war ein feiger Angriff auf unschuldige Menschen, auf das Wiener Lebensgefühl, auf Österreich und unsere Gesellschaft. Die Strategie der Extremisten ist - neben dem unmittelbaren Terror und Schrecken – das friedliche Zusammenleben zu zerrütten. Sie säen Angst, Hass und Misstrauen. Sie wollen, dass Musliminnen und Muslime stigmatisiert und ausgegrenzt werden. Sie wollen, dass sich Musliminnen und Muslime in ihrer europäischen Heimat nicht mehr wohlfühlen und radikalisieren. Sie befördern mit diesen Schreckenstaten sowohl rechten als auch jihadistischen Extremismus.

„Deshalb ist unsere Antwort auf Terror mehr Zusammenhalt, mehr Liebe für unsere Heimat, mehr Mitgefühl und mehr Verantwortung für unser friedliches Zusammenleben, unsere Demokratie und Freiheiten. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um aus der Perspektive der Jugendarbeit, Kinder und Jugendliche von extremistischen Ideologien fernzuhalten, ihnen soziale und theologische Antworten auf Rassismus, Gewaltbereitschaft und Ausgrenzung zu geben,“ so Canan Yasar, Vorsitzende der Muslimischen Jugend Österreich und Lehrerin in Wien.

Die Muslimische Jugend Österreich dankt der Wiener Polizei, allen Rettungs- und Einsatzkräften, die ihr Leben für uns alle gefährdet haben sowie allen WienerInnen, die Zivilcourage gezeigt und geholfen haben. Unser Aufruf an alle Österreicherinnen und Österreicher, Wienerinnen und Wiener ist: „Lasst uns den Plan der Terroristen gemeinsam vereiteln!"

Rückfragen & Kontakt:

Muslimische Jugend Österreich
Canan Yasar,BEd.
Muslimische Jugend Österreich
0677 61608346 / presse@mjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MJO0001