ORF III am Freitag: Halloween-Stimmung mit ORF-Premiere „Agatha Christie's Poirot: Die Halloween-Party“

Außerdem: Krimispannung mit „Inspektor Jury – Der Tote im Pub“ und „Inspektor Marek: Die Vorladung“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information verbreitet Halloween-Stimmung, wenn am Freitag, dem 30. Oktober 2020, „Agatha Christie's Poirot“ mit der erstmals im ORF ausgestrahlten Folge „Die Halloween-Party“ (20.15 Uhr) auf dem Programm steht. Romanautorin Ariadne Oliver (Zoë Wanamaker) bittet ihren alten Freund Poirot (David Suchet) um Hilfe bei der Ermittlung im Fall einer Ertrunkenen auf einer Halloween-Party. Joyce Reynolds hatte auf einer Party damit geprahlt, dass sie vor einigen Jahren einen Mord beobachtet hat. Wenig später wird die junge Dame tot aufgefunden. Sie wurde ertränkt. Der Meisterdetektiv betritt den Schauplatz und löst in bewährter Manier, mit grandioser Detailverliebtheit und exzellenter Kombinationsgabe, den Fall.

Danach sorgt „Inspektor Jury – Der Tote im Pub“ (21.50 Uhr) dafür, dass die schaurige Stimmung nicht abreißt. Der bizarre Mord an einem Fremden erschüttert das idyllische Long Piddleton. Erwürgt wird der Mann aus einem Bierfass im örtlichen Pub geborgen. Da die einheimische Polizei überfordert ist, soll Inspektor Richard Jury (Fritz Karl) seine Fühler ausstrecken.
Abschließend ermittelt Fritz Eckhardt als „Inspektor Marek“ in „Die Vorladung“ (23.25 Uhr). Eine Frau soll durch die giftigen Abgase ihres eigenen Autos getötet worden sein. Zwei Zeugen werden vorgeladen – was sie aussagen, hört sich zunächst glaubhaft und unverfänglich an. Doch Inspektor Marek schöpft Verdacht.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008