ORF III am Mittwoch: Doku-Doppel über Österreichs Musikergrößen Hubert von Goisern und Gert Steinbäcker

Außerdem: „treffpunkt medizin“ und „ORF III Spezial“ zum Thema Tod u. a. mit Matthias Strolz als „Coach des Lebens“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information würdigt am Mittwoch, dem 28. Oktober 2020, mit Hubert von Goisern und Gert Steinbäcker zwei der verdientesten Musiker Österreichs. Nach dem Dacapo des Porträts „Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang“ (20.15 Uhr) von Markus Rosenmüller zeigt „ORF III Spezial“ um 21.50 Uhr die TV-Premiere von „Gert Steinbäcker: Alles“. In der Neuproduktion begibt sich Filmemacher und Wegbegleiter Sasha Saedi auf die Spuren des populären Steirers und zeichnet das einfühlsame Porträt eines Musikers, der Unterhaltung stets mit Haltung verknüpft hat. Steinbäcker spricht darin über seine Anfänge als Musiker, über Lieder wie „Großvater“ oder „Irgendwann bleib i dann dort“, das Älterwerden und sein Leben auf der griechischen Insel Patmos. Neben prominenten Wegbegleitern dürfen auch die Highlights der letzten Tournee und seine größten Hits nicht fehlen. Der Film bietet mit noch nie gezeigten Bildern intime Einblicke, die Gert Steinbäcker als Mensch und Musiker näherbringen. „Ich höre nicht auf“, sagt er. „Schluss ist, wenn ich Ciao sage“. Und davon kann noch lange keine Rede sein.

Der zweite Teil des Abends widmet sich dem Thema Tod und appelliert an eine versöhnliche Auseinandersetzung mit der größten Angst des Menschen. Dazu zeigt ORF III zuerst die „treffpunkt medizin“-Doku „Danke Leben – Den Tod ins Leben holen“ (22.30 Uhr), gefolgt von der Sendung „Der Tod – Coach des Lebens“ (23.20 Uhr) mit Matthias Strolz.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004