Welche Vor- bzw. Nachteile stecken hinter dem neuen Mobilfunkstandard 5G?

Expertendiskussion auf meinbezirk.at mitverfolgen

Wien (OTS) - Mit dem flächendeckenden Ausbau von 5G will die Regierung Österreich zum 5G-Land Nummer Eins machen. Doch Kritiker warnen unter Hinweis auf mögliche gesundheitliche Schäden und mangels unabhängiger Langzeitstudien davor, europaweit vorzupreschen.

Innovation versus Gesundheit: Ist 5G denn wirklich schädlich? Bei einer von den Regionalmedien Austria (RMA) veranstalteten Live-Diskussion prüfen Experten das umstrittene Thema 5G auf Herz und Nieren.

Teilnehmer bei dieser zweiten "Runde der Regionen", die Zuschauerinnen und Zuschauer live mitverfolgen können: Epidemiologe Dr. Michael Kundi (MedUni Wien), Umweltmediziner Dr. Piero Lercher (Wr. Ärztekammer), Sozialmediziner Dr. Gerald Haidinger (MedUni Wien), Strahlenexperte Dipl.-Ing. Helmut Paulitsch (TU Graz), Gregor Wagner (Pressesprecher FMK), Dipl.-Ing. Franz Ziegelwanger (BM für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Abteilung Technik – Sektion IV-Telekom und Post). Moderation: RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko, "Hausarzt"-Chefredakteur Emanuel Munkhambwa.

Termin: 21.10.2020, 18.30 Uhr live auf meinbezirk.at/rundederregionen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Maria Jelenko-Benedikt
RMA-Chefredakteurin
Regionalmedien Austria AG
Weyringergasse 35, 1040 Wien
M +43/664/80 666 8600
maria.jelenko-benedikt@regionalmedien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0001