Mit Abstand sicher unterwegs

Kontaktreduzierte Übernahme von Prüffahrzeugen im TÜV AUSTRIA Technology & Innovation Center (TIC)

Wien/Brunn am Gebirge (OTS) - Aufgrund der stetig steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus eröffnet TÜV AUSTRIA mit Beginn der Woche erneut seinen kontaktminimierten Outdoor-Übernahmebereich für Prüffahrzeuge am Standort in Wien-Inzersdorf. Im TÜV AUSTRIA Technology & Innovation Center werden derzeit alle Kraftfahrzeuge inkl. Dokumente im überdachten Drive-in-Bereich direkt vom Kunden an die TÜV AUSTRIA Mitarbeiter übergeben – das Betreten des Übernahmebüros ist somit nicht notwendig. Im Anschluss an die Prüfung wird das Fahrzeug sowie der desinfizierte Schlüssel wieder beim Kundenschalter im Außenbereich retourniert und ist abholbereit.

Sichere Kraftfahrzeuge auch in Corona-Zeiten

„Sicherheit hat für uns oberste Priorität und diese zusätzliche Maßnahme, die wir im Frühjahr mit dem Hochfahren des Vor-Ort-Prüfgeschäfts im TIC nach dem Lockdown eingeführt haben, wurde von unseren Kunden sehr gut angenommen“, erzählt Christian Kubik, Leiter Kraftfahrtechnik & Verkehr bei TÜV AUSTRIA, über seine Erfahrungen der Monate April und Mai in diesem Bereich und ergänzt: „Wir haben uns deshalb dazu entschieden, dieses bewährte Konzept – zusätzlich zu den Standard-Maßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und Abstandhalten – wieder aufzugreifen, um damit die Sicherheit im Kundenkontakt weiter zu erhöhen.“

Weitere Informationen zum Umgang von TÜV AUSTRIA mit der Viruspandemie: tuvaustria.com/covid19
Weitere Informationen zum Bereich Automotive bei TÜV AUSTRIA: tuvaustria.com/automotive

Rückfragen & Kontakt:

Christian Kubik
Leiter Kraftfahrtechnik & Verkehr
TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE
Deutschstraße 10, 1230 Wien
christian.kubik@tuvaustria.com
+43 664 60454 6438

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0001