Einladung zum virtuellen Pressegespräch: Krebspatient in Österreich - Das Recht auf die bestmögliche Therapie

Wien (OTS) - Der emotionale Schock einer Krebsdiagnose kann Patienten daran hindern, mit ihren Ärzten effektiv über Diagnose und Behandlung zu sprechen. Werden Patienten aber gestärkt und befähigt, sich zu informieren, kann das zu einem positiveren Krankheitsverlauf führen. Aus der Zusammenarbeit von Pharmig und selpers ist nun, unterstützt von Patientenanwaltschaft und Ärzteschaft, ein Online-Kurs entstanden, der das Wissen über Diagnostik, Behandlung und Nachsorge bei Krebs auf einfache und verständliche Weise erhöhen soll – mit dem Ziel, dass Betroffene die bestmögliche Therapie erhalten.

In einem Pressegespräch berichten wir darüber,

  • welches Informationsdefizit bei KrebspatientInnen herrscht,
  • wie PatientInnen angeleitet werden können, um zur bestmöglichen Therapie zu kommen,
  • welchen Rechtsanspruch PatientInnen im Gesundheitssystem haben,
  • wo aus Ärztesicht und aus Sicht der Patientenanwaltschaften der Bedarf besteht, PatientInnen zu Mit-EntscheiderInnen zu machen und
  • wo die Pharma-Krebsforschung in Österreich steht.

Ihre Gesprächspartner sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Dr. Gerald BACHINGER, Leiter der NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft
  • ao. Univ.-Prof. Prim. Dr. Alexander GAIGER, leitender Oberarzt der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Klinische Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Medizinische Universität Wien
  • Dr.in Iris HERSCOVICI, geschäftsführende Gesellschafterin von selpers
  • Mag. Alexander HERZOG, Generalsekretär der PHARMIG – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

Link: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_-KKtNV76QgmBPkdzfUUEgQ

Virtuelles Pressegespräch: Krebspatient in Österreich - Das Recht auf die bestmögliche Therapie

Aus der Zusammenarbeit von Pharmig und selpers ist, unterstützt von Patientenanwaltschaft und Ärzteschaft, ein Online-Kurs entstanden, der das Wissen über Diagnostik, Behandlung und Nachsorge bei Krebs auf einfache und verständliche Weise erhöhen soll – mit dem Ziel, dass Betroffene die bestmögliche Therapie erhalten.

Datum: 29.10.2020, 09:00 - 10:00 Uhr

Ort: Wien, Österreich

Url: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_-KKtNV76QgmBPkdzfUUEgQ

Rückfragen & Kontakt:

PHARMIG - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Peter Richter, BA MA MBA
Head of Communications & PR
01/40 60 290-20
peter.richter@pharmig.at
www.pharmig.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHA0001