ÖBAG – Krainer sieht Direktorenbestellung als "Weichenstellung" für Ablöse von Schmid

"Kurz' 'Koste es, was es wolle' bezieht sich nur auf die Mangergehälter"

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer sieht so wie ÖBAG-Vorstand Thomas Schmid in dessen Bestellung von zwei Direktoren für die ÖBAG eine "Weichenstellung". Der ÖBAG-Alleinvorstand Schmid (ÖVP) hat heute bekanntgegeben, dass er zwei neue Direktoren mit Prokura zur Vertretung der Gesellschaft bestellt hat. "Damit ist Schmid überflüssig", sagt Krainer. "Schmid hat dem Ansehen der Österreichischen Beteiligungs AG in seiner kurzen Amtszeit bereits so viel Schaden zugefügt, dass sein Abgang überfällig ist", sagt Krainer. ****

Der Abgang von Schmid ist für Krainer die notwendige Konsequenz aus dieser Bestellung. Es wäre sonst nicht zu erklären, "dass die staatliche ÖBAG ihr hochbezahltes Management aufbläht, während die Regierung sonst überhaupt nichts tut, um Arbeitsplätze und Unternehmen zu retten", sagt Krainer.

Krainer erinnert daran, dass ÖVP-Kanzler Kurz Arbeitsplätze zur "Chefsache" erklärt hat. "Kurz' Bilanz schaut nach zwei Wochen so aus: Er hat zwei hochbezahlte Direktorenposten geschaffen, während über 5.000 Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz verloren haben."

Krainer weiter: "Während tausende Beschäftigte mit ihren Betriebsräten und den Gewerkschaften um ihre Arbeitsplätze kämpfen, etwas bei MAN, zeigt der Kurz-Intimus Schmid in der staatlichen ÖBAG, was Kurz gemeint hat mit 'Koste es, was es wolle' – das bezieht sich nur auf die Mangergehälter."

Der SPÖ-Finanzsprecher fordert die Regierung auf, offenzulegen, wie hoch die Gehälter der zwei neuen Direktoren sind. Zudem verlangt er die Offenlegung, ob es davor Beratungsmandate von der ÖBAG und/oder der COFAG an die Beraterfirma PwC gab, und wenn ja, wie viel Geld dabei geflossen ist. ÖBAG-Vorstand Schmid hat die frühere CEO von PwC zur Direktorin für Beteiligungsmanagement bestellt. (Schluss) wf/ls

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007