Roman Eberharter ist neuer FENA Präsident

Der Zillertaler Unternehmer Roman Eberharter wurde einstimmig zum Präsidenten des europäischen Branchenverbandes der Möbelhändler gewählt.

Wien/Zillertal (OTS) - FENA (European Federation for Furniture Retailers) – hinter dieser Abkürzung verbirgt sich die in Brüssel ansässige Interessensvertretung von rund 100.000 europäischen Unternehmen der Möbelbranche. In der am 23. September 2020 per Videokonferenz abgehaltenen Generalversammlung erfolgte die Wahl zum neuen Verbandspräsidenten. Einstimmig wurde der Zillertaler Unternehmer Roman Eberharter als Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Denis Heylen bestimmt.

Starke Stimme in Brüssel

„Der Möbelhandel soll in Brüssel eine ähnlich starke Stimme bekommen, wie es andere Branchen bereits haben,“ umschreibt Eberharter seine Pläne für die FENA. Dank europaweitem Netzwerk sollen die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam gemeistert und aktuelle Problematiken aufgegriffen werden. Themen hierbei sind beispielsweise die Nachhaltigkeit im Bereich Up- und Recycling von gebrauchten Möbeln, Möbel ohne giftige Inhaltsstoffe sowie die Digitalisierung unter dem Stichwort Smart Home.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Grauss, MSc.
Tel. +43 664 13 68 266
claudia@dielengenfelder.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005