Maßgeschneidertes Smartphone aus Österreich für Österreich

Vor allem ältere Menschen schätzen es, wenn wichtige, länderspezifische Apps wie ÖBB, willhaben oder Bergfex bereits vorinstallliert sind - Auch NFC ist beim emporiaSMART.4 dabei

Wir wissen aus tausenden Smartphone-Trainings, die wir durchgeführt haben, dass es gerade die älteren Menschen schätzen, wenn die wichtigsten Funktionen und Apps vorkonfiguriert sind und sie sich nicht mehr darum kümmern müssen
Eveline Pupeter, Geschäftsführerin von emporia Telecom

Linz (OTS) - Das hat es in dieser Art noch nicht gegeben. emporia Telecom, Hersteller von einfach zu bedienenden Smartphones, Apps und Tastenhandys speziell für ältere Menschen, bringt erstmals ein Telefon auf den Markt, das maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Kunden ausgeliefert werden kann.

„Außen hui, innen huihuihui“, könnte man zum neuen emporiaSMART.4 sagen, das in diesen Tagen auf den Markt gekommen ist. Das bedienerfreundliche Smartphone überrascht mit einer absoluten Neuheit: Je nach Land kann das SMART.4 auf Wunsch mit den wichtigsten regionalen Apps ausgeliefert werden. So können etwa in Österreich beliebte Apps wie ÖBB, Westbahn, ORF, Postkarte, Willhaben, Bergfex oder auch WhatsApp vorinstalliert werden.

„Wir wissen aus tausenden Smartphone-Trainings, die wir durchgeführt haben, dass es gerade die älteren Menschen schätzen, wenn die wichtigsten Funktionen und Apps vorkonfiguriert sind und sie sich nicht mehr darum kümmern müssen“, sagt Eveline Pupeter, Geschäftsführerin von emporia Telecom.

Eine weitere Reaktion auf direktes Kundenfeedback ist NFC (Near Nield Communication). Diese Funktion erlaubt zum Beispiel kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone im Supermarkt. „Corona hat viele Menschen verunsichert, auch Ältere wollen nicht mehr direkt mit dem Bargeld hantieren, wenn es sich vermeiden lässt“, sagt Pupeter.

Das handliche, dank großer Buttons gut ablesbare Smartphone, ist IP54-zertifiziert (staub- und spritzwasserfest), hat einen austauschbaren Akku und ist auf der Rückseite mit der bewährten emporia-Notfall-Taste ausgestattet, mit der rasch Hilfe verständigt werden kann.

Neben den länderspezifischen Apps sind folgende Anwendungen ab Werk jedenfalls vorinstalliert: E-Mail, Google Play Store, Google Maps, Wetter, Lupe, QR-Scanner, LED Taschenlampe, Kalender, Wecker mit Schlummerfunktion, Übertragen der Bilder zum PC, Vibrationsalarm etc.

Bei der Größe des neuen Smartphones setzt emporia auf vielfachen Kundenwunsch bei diesem Modell auf einen 5-Zoll-Bildschirm. „Die Bedienfelder sind mit ca. 3x3cm sehr groß, die Lesbarkeit ist perfekt, aber das Smartphone ist handlicher, leichter und dadurch vor allem für ältere Menschen eine Spur besser zu handhaben“, erklärt Eveline Pupeter.

Das neue emporiaSMART.4 ist ein Smartphone auf dem allerneuesten technischen Stand und wird – so wie alle anderen emporia-Smartphones – mit Trainingsbuch und übersichtlicher Bedienungsanleitung ausgeliefert. Erhältlich um 169 Euro (UVP) im Fachhandel.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Deil
Unternehmenssprecher
emporia Telecom
deil@emporia.at
+43 670 7010 322

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EMP0001