Fahrbahnsanierung L 92 und Kreisverkehr L 92 / B 22 in Gresten mit Radwegerrichtung

Erhöhung der Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS) - Mit Kosten von 485.000 Euro wurden die Landesstraße L 92 im Zuge der nördlichen Ortseinfahrt von Gresten (Bezirk Scheibbs) und der Kreisverkehrs L 92 / B 22 instandgesetzt und der Meridianradweg wurde entlang der L 92 verlängert. Konkret wurden die Fahrbahnen der Landesstraßen L 92 und B 22 in den betroffenen Bereichen auf einer Gesamtlänge von rund 1.350 Metern abgefräst und mit einer neuen Trag-bzw. Deckschicht wiederhergestellt. Zur Hebung der Verkehrssicherheit wurde parallel zur L 92 ein rund 350 Meter langer Geh- und Radweg mit einer Breite von 2,5 Metern und eine Querungshilfe errichtet. Die Bauarbeiten führte die Straßenmeisterei Gaming in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region in einer Bauzeit von rund drei Monaten aus. Durch die Marktgemeinde Gresten-Markt wurden außerdem umfangreiche neue Einbauten hergestellt bzw. instandgesetzt.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008