Wer sich bewegt, bewegt auch andere

Schiweltmeisterin Lizz Görgl begeistert Lehrlinge beim Aktionstag "Wien Work - Work Out". Freude an der Bewegung und gesunde Ernährung standen im Fokus.

  • Jungen Menschen etwas zu vermitteln ist für mich immer besonders schön, und zu sehen wie viel Spaß die Lehrlinge von WienWork heute an einem aktiven Lebensstil entwickelt haben, das war faszinierend.
    Lizz Görgl
    1/3
  • Dieses ursprünglich als Ersatzprogramm konzipierte Event wird nach diesem großen Erfolg sicher in das Jahresprogramm für unsere Lehrlinge integriert
    Marlene Mayrhofer
    2/3
  • Für die berufliche Zukunft unserer Absolvent*innen sind sowohl Ausdauer als auch Koordination von Bedeutung. Eine gewisse Grundfitness ist gerade in den handwerklichen Berufen wichtig und wird unseren Lehrlingen im weiteren Berufsleben sehr zugute kommen.
    Wolfgang Sperl
    3/3

Wien/Niederösterreich/Österreich (OTS) - Als Fixstarter beim alljährlichen Businessrun wollten die Lehrlinge und ihre Ausbildungsleiterin Marlene Mayrhofer auch in diesem Jahr trotz dessen Absage nicht auf einen Tag voller Freude durch Bewegung verzichten. Schnell wurde an einem möglichen Ersatzprogramm gearbeitet und das Resultat konnte sich wahrlich sehen lassen. Wien Work Geschäftsführer Wolfgang Sperl und Ausbildungsleiterin Marlene Mayrhofer zeigten sich rundum stolz über einen gelungenen Tag im Zeichen von Bewegung und Gesundheit. Als gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft mit arbeitsmarktpolitischem Auftrag hat bei Wien Work Gesundheitsförderung seit jeher einen großen Stellenwert.

Freude in den Gesichtern der Lehrlinge beim Wien-Work - WORK-OUT

Am Mittwoch (14.10.2020) ging es in einer der Werkshallen mit genügend Platz für den nötigen Abstand dann so richtig zur Sache. 16 Lehrlinge, die zu sogenannten Peers ausgebildet wurden, erhielten professionelle Anleitung in Sachen Koordinations-, Kraft- und Ausdauertraining. Auch eine kleine Laufschule mit spannenden Tipps und Tricks für den Alltag durfte dabei nicht fehlen.

„Jungen Menschen etwas zu vermitteln ist für mich immer besonders schön, und zu sehen wie viel Spaß die Lehrlinge von WienWork heute an einem aktiven Lebensstil entwickelt haben, das war faszinierend.“, zeigte sich Lizz Görgl überwältigt.

„Dieses ursprünglich als Ersatzprogramm konzipierte Event wird nach diesem großen Erfolg sicher in das Jahresprogramm für unsere Lehrlinge integriert“, davon ist Ausbildungsleiterin Marlene Mayrhofer am Ende eines actionreichen Tages überzeugt.

"Für die berufliche Zukunft unserer Absolvent*innen sind sowohl Ausdauer als auch Koordination von Bedeutung. Eine gewisse Grundfitness ist gerade in den handwerklichen Berufen wichtig und wird unseren Lehrlingen im weiteren Berufsleben sehr zugute kommen.", freut sich Wien-Work-Geschäftsführer Wolfgang Sperl.

Möglich gemacht wurde der Tag durch die Österreichischen Lotterien, die Bewegung und Sport bei WIEN WORK schon seit Jahren unterstützen.

Mit knusprigen Weckerln versorgte die Bäckerei Ströck alle Teilnehmer*innen, saftige Äpfel und Birnen lieferte das Obstgut Böckl aus Deutsch-Wagram.

Über Wien Work

Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft mit arbeitsmarktpolitischem Auftrag. Das Unternehmensziel ist es, Arbeitsplätze für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen zu vermitteln und zu schaffen. Wien Work bietet ein qualitativ hochwertiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen aus unterschiedlichen Geschäftsfeldern. Wien Work wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, der Stadt Wien/Fonds Soziales Wien, des Sozialministeriumservice/Landesstelle Wien, des Arbeitsmarktservice Wien und des ESF. Wien Work ist im Eigentum des Kriegsopfer- und Behindertenverbands für Wien, NÖ und Burgenland und der Volkshilfe Wien gemeinnützige Betriebs-GmbH. Derzeit werden rund 680 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, wovon sich rund 180 in Ausbildung befinden. 70 Prozent der Angestellten, Arbeiterinnen und Arbeiter im integrativen Betrieb sowie alle Lehrlinge haben Körper-, Sinnes- oder Lernbehinderungen oder eine chronische Erkrankung. Im Sozialökonomischen Betrieb Michl´s wird darüber hinaus langzeitarbeitslosen Menschen eine berufliche Perspektive geboten. Weitere Informationen zum Unternehmen auf http://www.wienwork.at.

+++ BILDMATERIAL +++

Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. alle Fotos (c) Wien Work GmbH (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH

Tel.: +43 664 817 40 15
Mag.a Andrea Angermann, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Andrea.angermann@wienwork.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010