Korosec zu Budget: „Bundesregierung setzt die richtigen Maßnahmen in der coronabedingten Wirtschaftskrise“

Pensionserhöhung und Steuersenkung sind laut Seniorenbund-Präsidentin treffsichere Konjunkturpakete, die den privaten Konsum ankurbeln.

Wien (OTS) - „Das heute präsentierte Budget ist die richtige Antwort auf die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise. Die Bundesregierung setzt die richtigen Maßnahmen, um Österreich durch diese schweren Zeiten zu steuern“, sagt Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec.

Wir können uns diese Antwort auf die Krise aufgrund der umsichtigen Budgetpolitik der vergangenen Jahre leisten. Die gesetzten Maßnahmen sind zwar teuer, aber in der aktuellen Situation der richtige Weg“, bekräftigt Korosec. „Trotzdem muss es weiterhin unser Ziel sein, langfristig Schulden abzubauen, sobald sich die Wirtschaft erholt hat. Wir wollen für unsere Enkelkinder gestärkt aus der Krise hervorgehen – auf keinen Fall dürfen wir ihnen einen Schuldenrucksack aufbürden!“, mahnt die Seniorenbund-Präsidentin.

Pensionserhöhung und Steuersenkung als Konjunkturpakete

„Wir wissen, dass nachhaltiges und umsichtiges Wirtschaften die Grundlage für langfristiges Wachstum und eine Absicherung unseres Wohlstand ist. Dazu gehört auch, in der Krise all jene treffsicher zu unterstützen, die unsere Hilfe brauchen“, betont Korosec. „In diesem Sinne sind die Pensionserhöhung und die Steuerentlastung wirksame Konjunkturpakete. Beide Maßnahmen kommen besonders Menschen mit niedrigen Einkommen zugute und wir wissen, dass hier jeder Euro an Erhöhung bzw. Steuerersparnis in den Konsum fließt und vor allem kleine Dienstleisterinnen und Dienstleister profitieren lässt“, erklärt sie weiter.

„Gerade die ältere Generation ist ein relevanter und wichtiger Wirtschaftsfaktor: Sie stellt mehr als ein Drittel der Kaufkraft und rund 22 Prozent des privaten Konsums. Außerdem profitiert der Staat von mehr als 17 Milliarden Euro, die als Steuern und Abgaben der Seniorinnen und Senioren in den Haushalt zurückfließen. Jeder Euro, der hier in die Hand genommen wird, ist gut für die Krisenbewältigung investiert!“, unterstreicht Ingrid Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Alexander Maurer
Pressesprecher
+43 664/ 859 29 18
amaurer@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001