Zum 15. Mal „Blätterwirbel“ in St. Pölten

Literaturfestival startet am 9. Oktober

St. Pölten (OTS/NLK) - Die 15. Ausgabe des St. Pöltner Literaturfestivals „Blätterwirbel“ geht heuer von Freitag, 9. Oktober, bis Sonntag, 1. November, im Landestheater Niederösterreich, im Stadtmuseum St. Pölten, im Cinema Paradiso und an weiteren Veranstaltungsorten in der Landeshauptstadt über die Bühne. Eröffnet wird morgen, Freitag, 9. Oktober, um 19 Uhr im Landestheater mit einem Vortrag von Lisz Hirn; im Anschluss lesen Ensemblemitglieder u. a. Auszüge aus Birgit Birnbachers „Ich an meiner Seite“, „Zorn und Stille“ von Sandra Gugić, Mercedes Spannagels „Das Palais muss brennen“ und Cornelia Travniceks „Feenstaub“.

Das erste Autorenporträt im Landestheater widmet sich am Donnerstag, 15. Oktober, ab 19 Uhr Norbert Gstrein, das zweite am Freitag, 23. Oktober, ab 19 Uhr Terézia Mora. Am Samstag, 24. Oktober, trägt dann Nikolaus Habjan gemeinsam mit seinen Puppen in einer theatralen Performance aus Werner Schwabs „Die Präsidentinnen“ vor.

An den Montagen 12. und 19. Oktober vermittelt Nicole Malina-Urbanz von „Zeit Punkt Lesen“ jeweils ab 16 Uhr im BhW Niederösterreich Kindern „Wo die wilden Tiere wohnen“. Am Dienstag, 13. Oktober, liest Beate Maly ab 10.30 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten für Schüler aus ihren Romanen, ab 19 Uhr diskutiert Philipp Blom über seinen Essay „Das große Welttheater“. Am Mittwoch, 14. Oktober, liest Georg Bydlinski im Stadtmuseum zunächst speziell für Volksschulkinder ab 10.30 Uhr unter dem Motto „Mit Wörtern kann man vieles machen“, ehe er ab 16 Uhr im Kinderbuch „Der Zapperdockel und der Wock“ schmökert.

Die Literarische Gesellschaft St. Pölten präsentiert am Mittwoch, 14. Oktober, ab 19 Uhr im Stadtmuseum Heft 82 der Literaturzeitschrift „etcetera“. Am Sonntag, 18. Oktober, folgt hier Thomas Sautner mit „Großmutters Haus“, am Samstag, 31. Oktober, Monika Helfer mit „Die Bagage“; Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Am Mittwoch, 21. Oktober, wird ab 16 Uhr im Stadtmuseum aus Sven Nordqvists „Pettersson und Findus“ gelesen, ab 20 Uhr lädt Stefan Slupetzky im Cinema Paradiso mit „Im Netz des Lemming“ zu einem Krimiabend. Ebenfalls im Cinema Paradiso findet am Donnerstag, 22. Oktober, der 22. „St. Pöltner LitGes Poetry Slam“ statt.

Am Mittwoch, 28. Oktober, präsentiert Elfriede Bruckmeier ab 19 Uhr im Stadtmuseum ihre auf Tagebüchern fußenden Erinnerungen. Als Halloween-Special wird am Donnerstag, 31. Oktober, ab 21 Uhr im Cinema Paradiso Arthur Robisons Stummfilm „Schatten“ aus dem Jahr 1923 mit Livemusik von Marcus Hufnagl gezeigt. Schließlich präsentiert die Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft der NÖ Wirtschaftskammer während der gesamten Festivalzeit bei der Niederösterreichischen Landesbuchausstellung im Stadtmuseum ein umfassendes Buchsortiment.

Anmeldungen, Karten und Informationen zu den aktuellen Sicherheitsmaßnahmen bei den jeweiligen Veranstaltungsorten; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter www.blaetterwirbel.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005