FP-Nepp: Bankrotterklärung für SPÖ - 5 Milliarden fehlen bei Wiener Wohnen

Michael Ludwig und Kathrin Gaal fahren Gemeindebau an die Wand

Wien (OTS) - „Mindestens fünf Milliarden Euro Sanierungsstau im Gemeindebau sind ein Skandal und eine Bankrotterklärung für die Wiener SPÖ“, kommentiert Wiens FPÖ-Vizebürgermeister Dominik Nepp.

„Es zeigt sich, dass die echten Wiener immer weiter unter die Räder kommen“, kritisiert Nepp. „Beim Gemeindebau wird der Sparstift angesetzt, während für Wirtschaftsflüchtlinge in Wien Milch und Honig fließen“, setzt Nepp nach. „Eines steht jedenfalls fest: Michael Ludwig trägt als langjähriger SPÖ-Wohnbaustadtrat unmittelbare Verantwortung für dieses Desaster. Er und Kathrin Gaal fahren den Gemeindebau an die Wand“, fordert Nepp eine Stellungnahme von Michael Ludwig ein.

„Wien braucht eine starke freiheitliche Kontrollpartei – auch damit der milliardenschwere Verfall des Gemeindebaus gestoppt wird“, schließt Nepp.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 1535826
andreas.hufnagl@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001