Kaup-Hasler: „Brückenbauerin deutscher Sprache“

Wiens Kulturstadträtin zum Tod von Ruth Klüger

Wien (OTS) -

„Mit Ruth Klüger verlässt uns eine Brückenbauerin deutscher Sprache“, erklärt Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler in einer ersten Stellungnahme zum Tod der in Wien geborenen Literaturwissenschaftlerin , Schriftstellerin und Holocaust Überlebenden.

„Sie hat sich ihre Sprache – die Sprache der Täter ihrer Jugend – letztlich nicht nehmen lassen. Im Gegenteil: Klüger hat Mut und Kraft aufgebracht, entstandenem Unrecht und Leid auch eine Antwort in ihrer Muttersprache entgegenzusetzen“, so Kaup-Hasler. „Das macht Ruth Klügers durchaus kritische Gedanken, Schriften sowie Aussagen zu einem verbindenden Element zwischen unterschiedlichen Generationen und Nationen.“

„Ruth Klüger hat Schmerz sprichwörtlich am und mit dem eigenen Körper erfahren. Als Autorin hat sie diese Schmerzen verschriftlicht und anderen damit geholfen, sich vergangene aber auch gegenwärtige Verletzungen bewusst zu machen und zu überwinden.“

Ruth Klüger erhielt u.a. 2003 den Preis der Stadt Wien für Publizistik, 2008 den Wiener Frauenpreis, 2015 den Paul Watzlawick-Ehrenring sowie 2015 die Ehrendoktorwürde der Universität Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alfred Strauch
Mediensprecher StRin Mag.a Veronica Kaup-Hasler
Tel.: +43 1 4000 81169
alfred.strauch@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009