Mercato Rosso – „Ist das alles fair? Eine Frage der Verteilungsgerechtigkeit!“

SPÖ Wien-Landesparteisekretärin Barbara Novak spricht mit Dr. Markus Marterbauer und Eva Maria Marold über Verteilungsgerechtigkeit

Wien (OTS/SPW) - Leben wir in einer Zweiklassengesellschaft? Warum wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer? In der neuen Sendung am „Mercato Rosso“ werden essenzielle Fragen über die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Österreich, über die Einkommensverteilung und die Umverteilung behandelt. Vielen ist es aus Kindheitstagen bekannt: Wir schauen uns um und stellen fest, dass andere mehr oder weniger haben als wir selbst. Sind es in jungen Jahren mehr oder weniger Kugeln Eis, wird es mit zunehmendem Alter mehr oder weniger Gehalt, Chancen oder Möglichkeiten. „Ist das alles fair?“: Genau diese Frage und viele mehr rund um die Verteilungsgerechtigkeit stellt Barbara Novak ihren Gästen Dr. Markus Marterbauer, Abteilungsleiter für Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien und der Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin, Eva Maria Marold. Wie immer wird die Sendung vielseitig musikalisch begleitet.

Diese Sendung ist ab sofort unter www.mercatorosso.wien verfügbar!

„Wir haben die Wahl!“ – Nächster „Mercato Rosso“ am 11. Oktober mit Dr. Franz Vranitzky, Bundeskanzler a.D.

Unter dem Motto „Wir haben die Wahl!“ dreht sich am Wahlsonntag alles um das „Demokratieverständnis“. Genau in einer Woche, am 11. Oktober, haben die wahlberechtigten Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit mitzubestimmen, wie es mit ihrer Stadt weiter gehen soll. Die passende Begleitung liefert der „Mercato Rosso“: Freie Wahlen, Demokratie und ein funktionierender Rechtsstaat bilden das Fundament unseres Landes, das es zu bewahren gilt. Demokratie ist jedoch auch in unserer Republik nicht in Stein gemeißelt, sondern Stürmen und Veränderung ausgesetzt. Barbara Novak diskutiert am kommenden „Mercato Rosso“ mit Dr. Franz Vranitzky, Bundeskanzler a.D., über gelebte Demokratie, ihre Chancen und Bedrohungen.

Fragen passend zum Sendungsthema werden ab sofort gerne unter redaktion@mercatorosso.wien entgegengenommen.

Über „Mercato Rosso"

Barbara Novak lädt wöchentlich zu Gespräch und Musik auf den „Mercato Rosso“. Im traditionellen Radioformat – und als Podcast verfügbar – dreht sich hier alles um Menschen, Meinungen und eine feine Wiener Musik-Melange! Am „Mercato Rosso“ diskutiert Barbara Novak brennende Themen unserer Zeit mit zwei Gästen – einer Expertin bzw. einem Experten zum jeweiligen Schwerpunktthema und einer Künstlerin bzw. einem Künstler für den Blick von außen. Dazu wird Musik gespielt, vor allem von heimischen Künstlerinnen und Künstlern. Abrufbar ist die Sendung als Podcast jeweils ab Sonntagvormittag über www.mercatorosso.wien. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001