„Hauptsache Koscher!“ am 6.10. im Bezirksmuseum 8

Wien (OTS/RK) - Unter dem Titel „Hauptsache Koscher!“ unterhalten 4 Künstlerinnen und Künstler am Dienstag, 6. Oktober, im Festsaal des Bezirksmuseums Josefstadt (8., Schmidgasse 18) das Publikum mit einem bunten Programm mit dem Zusatz: „...oder auch nicht“. Angekündigt wird die Veranstaltung durch die Beschreibung „Ein Streifzug durch den jüdischen Humor, Texte, Szenen, Couplets und Chansons aus dem Repertoire einer vertriebenen Revue- und Kabarettkultur“. Mitwirkende sind Tania Golden, Shlomit Butbul, Bruno Salomon und Wolfang Schmidt. Um 19.30 Uhr fängt das rund 70 Minuten dauernde Vergnügen an (keine Pause). Geboten werden Werke von Holländer, Grünbaum, Farkas, Roda Roda, Benatzky und weiterer Verfasser. Der Eintritt ist frei. Gegen Spenden haben die Museumsleute keinen Einwand. Zuschauerinnen und Zuschauer halten sich an die gängigen Corona-Vorgaben (Mund-Nase-Maske, Abstand, Hygiene, u.a.). Wegen der begrenzten Besucherinnen- und Besucher-Anzahl sind Anmeldungen per E-Mail unverzichtbar: susanne.hoehne@chello.at.

Informationen über diesen Kultur-Termin und über alle sonstigen Veranstaltungen im Saal im Josefstädter Bezirksmuseum: Telefon 403 64 15. E-Mails an die ehrenamtliche Museumsleiterin, Maria Ettl: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:


(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015