Schloss Hof: Barock wird für die ganze Familie lebendig

Auch im Herbst gibt es auf Schloss Hof Großartiges zu entdecken – von der imperialen Pracht im Schloss über den traumhaften Barockgarten bis hin zum idyllischen Gutshof

Schloßhof (OTS) - Schloss Hof, ein Standort der Schönbrunn Group, ist auch im Herbst ein beeindruckendes Erlebnis für die ganze Familie und begeistert Groß und Klein mit einem abwechslungsreichen Programmangebot. Im Schloss wandeln die BesucherInnen in den prunkvollen Räumen auf den Spuren von Prinz Eugen und Maria Theresia. Ausgestattet mit einem Audioguide oder im Rahmen von Führungen mit den KulturvermittlerInnen erfahren die Gäste Spannendes über das Leben und Wirken der ehemaligen Schloss-BesitzerInnen. 1725 für den legendären Feldherrn Prinz Eugen von Savoyen errichtet, wurde Schloss Hof unter Maria Theresia zur größten Landschloss-Anlage Österreichs aus- und umgebaut.

Neben der Dauerausstellung in den Prunkräumen lockt auch die Sonderausstellung „Sisis Sohn Rudolf“. Im Zentrum der Ausstellung steht die private Seite des Kronprinzen Rudolf – angefangen bei seiner Jagdleidenschaft über sein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Interesse bis hin zu seiner Leidenschaft am Reisen. Die Ausstellung spannt dabei immer wieder einen Bogen zu Kaiserin Elisabeth. Mutter und Sohn waren sich in vielen Facetten durchaus ähnlich. Beide teilten das Interesse an der Natur oder die Freude am Reisen, wenngleich sich diese Gemeinsamkeiten unterschiedlich manifestierten.

Auf Erkundungstour im Barockgarten und Gutshof

Aber nicht nur im Schloss, sondern auch im herrlichen Barockgarten und im beschaulichen Gutshof gibt es für Gäste allerhand zu entdecken. Raus aus dem Schloss zeigt sich der prachtvolle Garten im Wandel der Jahreszeiten und taucht Schloss Hof in bunte Herbstfarben. Mit seinen sieben kunstvoll gestalteten Terrassen lädt er zu einem Herbstspaziergang ein. Auf der siebten Gartenterrasse angekommen, gibt es für Groß und Klein einen Irrgarten und ein Labyrinth zu erkunden.

Im idyllischen Gutshof warten ein Abenteuerspielplatz und zwei abenteuerreiche Erlebnispfade zum Herumtollen. Darüber hinaus freuen sich die zahlreichen Tiere, darunter selten gewordene Haustierrassen altösterreichischer Tradition, im Streichelzoo und auf den weitläufigen Koppeln auf Besuch. Auch ein gemütlicher Streifzug durch die Themengärten lohnt sich – vom Kräutergarten und Rosengarten über den Naschgarten bis hin zum Bauern- und Allerleigarten – hier gedeihen aufs Neue alte Kräuter, Obst- und Gemüsesorten. Im Bäckenhof des Gutshofs ist außerdem die Ausstellung „Schaufenster Europa – Das Banat entdecken“ zu sehen. Die Ausstellung bietet einen spannenden Einblick in den Alltag der Menschen im Banat, einer Kulturregion im Südosten Europas im heutigen Rumänien.

Highlight im Oktober ist das Drachensteigfest. Nach dem großen Erfolg am 26. und 27. September geht das Fest in die zweite Runde. Am 10. und 11. Oktober erobern wieder bunte Drachen von 13:00 bis 18:00 Uhr den Himmel über Schloss Hof. Profis lassen ihre schönsten und originellsten Drachen in den Himmel steigen. Die kleinen Gäste können vor Ort ihre eigenen Drachen basteln und hoch in die Lüfte aufsteigen lassen.

Schloss Niederweiden – ein kleines Barockjuwel

Wer im Herbst Schloss Hof besucht, sollte auch im nahegelegenen Schloss Niederweiden vorbeischauen. Schloss Niederweiden bezaubert neben seiner originalgetreu eingerichteten barocken Wildküche und seinem kleinen idyllischen Garten mit der Sonderausstellung „Sisi – Mensch & Majestät“. In der Ausstellung gibt es zahlreiche und teils noch unbekannte Exponate aus der hauseigenen Kaiserin-Elisabeth-Sammlung zu entdecken – von Schmuck, Kleidung und Schuhen bis hin zu Gemälden und Skulpturen. Diese Exponate bringen den Gästen die faszinierende Persönlichkeit Elisabeths näher. Sie geben abseits gängiger Klischees und zahlreicher Mythen, die sich seither um Elisabeth ranken, authentische Einblicke in das Leben der außergewöhnlichen Kaiserin. Sie zeugen von Freud und Leid, Sehnsüchten, Ängsten und Schicksalsschlägen einer Kaiserin, die viele Menschen auch heute noch in ihren Bann zieht.

FÜHRUNGEN AUF SCHLOSS HOF

Schlossführung durch die Dauerausstellung/Prunkräume mit Sonderausstellung „Sisis Sohn Rudolf“:
Täglich um 11:00, 12:30, 14:00 und 16:30 Uhr. Dauer: ca. eine Stunde. Führungsaufpreis: € 3,00 pro Person (zzgl. Eintritt).

„Der Garten des Prinzen Eugen“ – Das Meisterwerk künstlerisch gestalteter Natur erleben:
Bis 20. November 2020. Täglich bei Schönwetter um 15:00 Uhr. Dauer: ca. eine Stunde. Führungsaufpreis: € 3,00 pro Person (zzgl. Eintritt).

„Das unbekannte Schloss Hof“ – Ein Blick hinter die Kulissen:
Geheimnisvolle Räume entdecken und zum Abschluss ein Achterl Grünen Veltliner genießen. Bis 20. November 2020. An den Samstagen, Sonn- und Feiertagen um 16:00 Uhr. Dauer: ca. eine Stunde. Führungsaufpreis: Erwachsene € 6,00.

Familienführung „Schloss Hof entdecken“:
Eine interaktive Entdeckungstour für Erwachsene und Kinder durch Schloss, Garten und Gutshof.
Jeden ersten Sonntag im Monat um 10:30 Uhr. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Führungsaufpreis: € 3,00 pro Person (zzgl. Eintritt).

Kinderführung „Perücke Fächer Menuett“ – Eine Zeitreise für Kinder ins 18. und 19. Jahrhundert:
Schlossführung, Tanzbein schwingen und vieles mehr.
Jeden Sonntag um 13:00 Uhr. Für Kinder von vier bis zehn Jahren. Führungsaufpreis: € 3,00 pro Person (zzgl. Eintritt/eine Begleitperson ist frei).

KuratorInnenführung durch die Sonderausstellung „Sisis Sohn Rudolf" mit Katrin Harter oder Martin Mutschlechner:
3. Oktober, 31. Oktober und 7. November um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Führungsaufpreis: Erwachsene € 6,00; Kinder (6­18 Jahre) € 3,00 (zzgl. Eintritt).

Abendführung durch die Sonderausstellung und die Prunkräume –„Barock bei Sekt und Kerzenschein“:
Bei einem Glas Sekt im herrlichen Terrassengarten von Schloss Hof werden die Gäste auf eine exklusive Führung durch die Sonderausstellung „Sisis Sohn Rudolf“, durch die Prunkräume im Schloss und durch den Keller eingestimmt, bevor der Abend mit einem 3-Gang-Barockmenü im Restaurant „Zum weissen Pfau“ genussvoll ausklingt.
17. Oktober und 7. November. Beginn um 17:00 Uhr. Dauer: ca. 3,5 Stunden. Preis: € 52,00 pro Person (Eintritt, Sektempfang, Exklusivführung, 3-Gang-Menü, exkl. Getränke).

Kuratorinnenführung durch die Sonderausstellung „Schaufenster Europa – Das Banat entdecken“ mit Nadia Rapp-Wimberger:
18. Oktober, 8. November und 6. Dezember um 13:30 Uhr. Dauer: ca. eine Stunde. Führungsaufpreis: Erwachsene € 6,00; Kinder (618 Jahre) € 3,00 (zzgl. Eintritt). Im Bäckenhof (Gutshof) von Schloss Hof.

FÜHRUNGEN AUF SCHLOSS NIEDERWEIDEN

Führung durch die Sonderausstellung „Sisi – Mensch & Majestät“:
Bis 20. November 2020. An den Samstagen, Sonn- und Feiertagen um 11:00, 14:00 und 16:00 Uhr. Dauer: ca. eine Stunde. Führungsaufpreis: € 3,00 pro Person (zzgl. Eintritt).

Familienführung durch die Sonderausstellung „Sisi – Mensch & Majestät“:
Bis 20. November 2020. An den Samstagen, Sonn- und Feiertagen um 12:30 Uhr. Dauer: ca. eine Stunde. Führungsaufpreis: € 3,00 pro Person (zzgl. Eintritt).

KuratorInnenführung durch die Sonderausstellung „Sisi – Mensch & Majestät“ mit Olivia Lichtscheidl oder Michael Wohlfart:
3. Oktober, 31. Oktober und 7. November um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Führungsaufpreis: Erwachsene € 6,00; Kinder (618 Jahre) € 3,00 (zzgl. Eintritt).

Abendführung mit Dinner zu „Sisi Mensch & Majestät“ – „Sisi ein exklusiver Abend“:
Die Gäste werden mit einem „Sisi-Aperitif“ exklusiv willkommen geheißen und auf eine Führung durch die Sonderausstellung „Sisi – Mensch & Majestät“ eingeladen. Im Anschluss daran erhalten sie einen Einblick in die Sonderausstellung „Sisis Sohn Rudolf“ auf Schloss Hof. Zum krönenden Abschluss verwöhnt die D&M Schlossgastronomie mit einem opulenten Menü in der einzigartigen Atmosphäre im Restaurant "Zum weissen Pfau".
3. Oktober und 14. November. Beginn um 17:00 Uhr. Dauer: ca. 3,5 Stunden. Preis € 89,00 pro Person (Eintritt, Sisi-Aperitif, Exklusivführung, 5-Gang-Menü mit passender Getränkebegleitung).

Ort: Schloss Hof, Schloss Hof 1, 2294 Schloßhof / Schloss Niederweiden, Niederweiden 1, 2292 Engelhartstetten

Öffnungszeiten: täglich, 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt Schloss Hof inklusive Schloss Niederweiden: Erwachsene € 18,00 / Kinder (618 Jahre) € 10,00 / Familien (2 Erwachsene + max. 3 Kinder) € 46,00. TIPP: Mit Jahreskarte besonders günstig: Erwachsene € 37,00 / Kinder (618 Jahre) € 21,00.

Nähere Informationen und Reservierung sowie aktuelle Sicherheitsrichtlinien unter +43 2285 20 000, office@schlosshof.at und www.schlosshof.at

Weiterführende Informationen und ausgewähltes Bildmaterial finden Sie unter https://www.schoenbrunn-group.com/presse

Die Schönbrunn Group vereint unter ihrem Dach die meistbesuchten Attraktionen und Angebote des imperialen Erbes Österreichs: das Schloss Schönbrunn, das Möbelmuseum Wien, das Sisi Museum, die Kaiserappartements und die Silberkammer in der Wiener Hofburg sowie Schloss Hof und Schloss Niederweiden. Die Schönbrunn Group ist mit der Erhaltung und Revitalisierung der anvertrauten Kulturgüter betraut. Die dafür notwendigen Mittel werden zur Gänze aus selbst erwirtschafteten Erlösen aufgebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Evelyn Larcher
Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 811 13 340
E-Mail: larcher@schoenbrunn-group.com

Mag.a Petra Reiner
Stabstelle und Leitung Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 811 13 461
E-Mail: reiner@schoenbrunn-group.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Z860002