FPÖ – Hafenecker: Schwarz-grüne Regierung muss sofort Autofahrer-Abzockpläne verwerfen!

Aktuelle Studie zu notwendiger Spritpreishöhe für Erreichung des EU-Klimaziels weist drohende Mega-Belastungen für Autofahrer und Pendler aus

Wien (OTS) - „Der nach den Berechnungen des Economica Instituts für Wirtschaftsforschung notwendige Spritpreis von vier Euro pro Liter zur Erreichung des neuen EU-Klimaziels lässt auf eine Mega-Abzocke der Autofahrer schließen, die gerade für Pendler existenzbedrohend wirken wird. Die schwarz-grüne Regierung samt der grünen Verkehrsministerin müssen daher sofort eine Kehrtwende antreten und die in ihrem Regierungsprogramm geplanten Wahnsinnsmaßnahmen, wie die Abschaffung des sogenannten Dieselprivilegs oder die Einführung einer CO2-Steuer fallen lassen“, forderte heute FPÖ-Verkehrssprecher NAbg. Christian Hafenecker, MA.

„Allein die Folgen der irrwitzigen Anti-Corona-Regierungspolitik kosten hunderttausenden Bürgern ihre wirtschaftliche Existenz. Es darf daher nicht sein, dass Kurz, Gewessler und Co. mit ihrem ‚links-grünideologischen‘ Klimakurs jenen, die noch einen Arbeitsplatz haben und auf das Auto angewiesen sind, den Weg dorthin unleistbar machen sowie damit tausende Arbeitsplätze in der Automobilwirtschaft vernichten“, so Hafenecker.

„Gerade in der gegenwärtigen Situation wäre es für eine Bundesregierung und eine Verkehrsministerin angebracht, über Entlastungsmaßnahmen oder den Ausbau sowie die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs nachzudenken, anstatt in ‚linksgrüner Doktrin‘ am Kreuzzug gegen die Autofahrer festzuhalten“, sagte Hafenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005