Beethoven- und Lehar-Melodien im Bezirksmuseum 21

Wien (OTS/RK) - Der Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“ hat für Sonntag, 4. Oktober, ein Konzert im Saal des Bezirksmuseums Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) auf die Beine gestellt. Anfang: 18.00 Uhr. Zu hören sind Klänge der beiden „Jahresregenten“ Ludwig van Beethoven (1770 – 1827) und Franz Lehar (1870 - 1948). Das Konzert trägt den markanten Titel „Bassissimo“. Mitwirkende: Andreas Hirsch (Bass-Gesang), Judith Engel (Violine) und Manfred Hohenberger (Klavier). Fixe „Eintrittsspenden“ (pro Person: 15 Euro) soll das Publikum geben und es gelten Corona-Regeln (Maskenpflicht, Abstand, Hygiene, u.a.). Unverzichtbar sind Anmeldungen unter der Telefonnummer 271 96 24. E-Mails an den Beethoven-Verein: eva.krapf@gmx.at.

Über die sonstigen Kultur-Termine im Bezirksmuseum Floridsdorf informiert der ehrenamtliche Museumsleiter unter der Rufnummer 0664/55 66 973. Kontaktaufnahme mit Ferdinand Lesmeister via E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012