Wiens Ordensspitäler: Wichtige Rolle im Corona-Krisenplan der Stadt – Hohe Wertschätzung bei Befragung von SpitzenpolitikerInnen

Pressegespräch der Wiener Ordensspitäler am Freitag, 2. Oktober 2020, 9.30 Uhr

Wien (OTS) - Die sieben gemeinnützigen Wiener Ordensspitäler sind auch jetzt voll in das COVID-19-Management und den Krisenplan der Stadt eingebunden und weiten ihr Angebot an Normalbetten, Intensivbetten und Nachsorge-Betten nach einem sechsstufigen Plan kontinuierlich aus. Bei diesem Pressegespräch zeigen die Ordensspitäler, die inzwischen 25 Prozent der stationären PatientInnen Wiens versorgen, welchen Stellenwert sie im Corona-Krisenplan der Stadt Wien haben, welche Herausforderungen damit verbunden sind, und welche Auswirkungen das auf die PatientInnen-Versorgung hat. Vorgestellt wird eine Umfrage unter SpitzenpolitikerInnen über die Rolle und Akzeptanz der Ordensspitäler. Die sieben Häuser legen auch dar, was sie von der Stadt benötigen, damit sie ihre Leistungen auch in Zukunft im gewohnten Umfang und in hoher Qualität erbringen können.

Freitag, 2. Oktober 2020, 9.30 Uhr

Ihr aus dem APA-Pressezentrum zugeschalteter Gesprächspartner:

Prim. Dr. Manfred Greher, Sprecher der Plattform der Wiener Ordensspitäler, Ärztlicher Direktor des Herz-Jesu Krankenhauses.

Der Link, mit dem Sie sich einwählen können: https://events.streaming.at/wos-20201002

Im Anschluss an das Statement beantworten wir die via Chat-Funktion schriftlichen eingebrachten JournalistInnenfragen.

Wiens Ordensspitäler: Wichtige Rolle im Corona-Krisenplan der Stadt – Hohe Wertschätzung bei Befragung von SpitzenpolitikerInnen

Datum: 02.10.2020, 09:30 Uhr

Ort: Wien, Österreich

Url: https://events.streaming.at/wos-20201002

Rückfragen & Kontakt:

B&K – Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung GmbH; Mag. Roland Bettschart
Tel. 0676 6356775; 01 319 43 78; bettschart@bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006