Die Insel Mainau: „sicher mit Abstand“ die schönste Insel in Österreichs Nachbarschaft. Gehört natürlich, aber besucht?

Die Insel Mainau ist mehr als nur Ausflugsziel, dass man „später immer noch“ besuchen kann.

Wien (OTS) - Gerade jetzt punktet die Insel Mainau (mit einer Fläche von ca. 45ha die drittgrößte Insel des Bodensees) mit besonderen Farbenspielen.

Im Herbst ist die Blumeninsel mit barocker Schlossanlage aus dem 18. Jahrhundert mehr als nur eine Reise wert. Bei trockenem Wetter spiegeln sich die herbstlichen Verfärbungen in den Sonnenstrahlen, aber ein besonderer Reiz ist ein Besuch bei nassem Wetter. Denn bei Regen zeigt sich auf der Insel Mainau die berührende Regeneration und Widerbelegung der Natur – beinah eine Allegorie auf das Leben.

Junge und junggebliebene Schatzsucher kommen bis zum 1. November auf ihre Kosten: bei 6 Rätselstationen quer über die Insel und unterstützt durch eine Schatzkarte gilt es, den Mainau-Schatz zu heben – Finderlohn inkludiert!

Wen es in der kalten Jahreszeit erneut an den Bodensee zieht, den erwartet ein magischer Wintergarten und eine eigens gestaltete Winterausstellung in der barocken Schlossanlage aus dem 18. Jahrhundert. Selbstverständlich werden die aktuellen Corona-Auflagen strengstens eingehalten und die Sicherheit der BesucherInnen und MitarbeiterInnen durch das eigene Hygienekonzept gewährleistet.

Damit ist der Herbst 2020 der ideale Moment, die Insel Mainau von der eigenen Bucket-List abzuhaken und einen entschleunigten Aufenthalt in der Natur fast vor der Haustüre zu erleben.

Mehr zur Insel Mainau
Jetzt nachlesen unter:

Rückfragen & Kontakt:

HMC – all.about.marketing
Mag. Bettina Haas
+43.676.83905-340
bettina@hmc.agency

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HMC0002